Die Generation Z brennt für CO2-Kompensation beim Online-Shopping

0
1191

Sind die Schweizer Konsumenten bereit, ihren CO2-Fussabdruck beim Online-Shopping mit einer freiwilligen Abgabe zu kompensieren? Anfangs dieser Woche hat Digitec Galaxus eine repräsentative Umfrage veröffentlicht, welche diese Frage beantwortet.

Dabei zeigt sich, dass die Generationen unterschiedlich ticken. Um mir das genauer anschauen zu können, habe ich die Altersgruppen aus der Umfrage, den jeweiligen Generationen zugeordnet. Die Generation Z wird in der Umfrage mit den unter 30-Jährigen vertreten, die Generation Y durch die 30 bis 39-Jährigen und die Baby-Boomers durch die über 60-Jährigen. Einzig die Generation X wird von zwei Altersgruppen repräsentiert, die 40 bis 49 und die 50 bis 59-Jährigen.

Freiwillige Abgabe zur CO2-Kompensation

Den grössten Zuspruch erhält die freiwillige CO2-Kompensation von der Generation Z. So gibt die Hälfte dieser Generation an, dass sie gerne die Möglichkeit hätten ihren CO2-Ausstoss zu kompensieren, nur gut ein Viertel lehnt dies ab. Bereits die darauf folgende Generation Y, zeichnet ein anderes Bild. Nur noch ein Fünftel der Y’s möchte die Möglichkeit zur CO2-Kompensation haben. Zwei Fünftel lehnen diese Option sogar ab. Die grösste Ablehnung erfährt die freiwillige CO2-Kompensation mit einem Anteil von 46 Prozent bei den Baby-Boomers (Abbildung 1).

Abbildung 1: Freiwillige Abgabe zur CO2-Kompensation

Zahlungsbereitschaft für CO2-Kompensation

Geht es um die Höhe der freiwilligen CO2-Kompensation, zeigt sich die Generation Z am grosszügigsten. Ein Drittel sind bereit 2 bis 20 Prozent des Warenwertes als Kompensation zu entrichten, knapp ein Fünftel würde 1 bis 2 Prozent abgeben. Die Zahlungsbereitschaft nimmt in den nachfolgenden Generation Y und X ab und steigt bei den Baby-Boomers wieder. Zwei Prozent der Befragten Baby-Boomer sind sogar bereit über 20 Prozent des Kaufwertes als CO2-Kompensation zu entrichten. Ein Fünftel würden 2 bis 20 Prozent des Warenkorbwertes zugunsten der Umwelt bezahlen (Abbildung 2).

Abbildung 2: Kosten für Freiwillige CO2-Kompensation

Wir sind gespannt, ob Nachhaltigkeit und CO2-Kompensation auch für die Jury des Generation Z Award ein entscheidendes Sieger-Kriterium war. Oder wer verfügt über ein nachhaltiges Geschäftsmodell und darf dieses Jahr den ersten Sieg in der Kategorie Nachhaltigkeit feiern? Die Gewinner-Shops werden an der Award-Verleihung vom 15. September im X-Tra Zürich verkündet.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.117 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT