B2B – Potentiale und Herausforderungen im digitalen Zeitalter #dcomzh

0
457

Welche Potentiale und Herausforderungen offenbaren grosse B2B Player in der Schweiz im digitalen Zeitalter? Wir diskutieren gleich mit drei Vertretern der umsatzstärksten Schweizer B2B-Shops und Plattformen die gemeinsam einen Umatz von über CHF 900 Mio. erzielen am 15. September an der Connect – Digital Commerce Conference.

B2B-Panel an der Connect - Digital Commerce Conference 2020 mit Heinz Bösiger, Meier Tobler, Valentin Jungi, Hogalog, und Pascal Willi, Elektro Material
B2B-Panel an der Connect – Digital Commerce Conference 2020 mit Heinz Bösiger, Meier Tobler, Valentin Jungi, Hogalog, und Pascal Willi, Elektro Material

Im Zentrum des Panels mit Heinz Bösiger, Leiter Retail und E-Business bei der Meier Tobler AG, Valentin Jungi, CEO der Hogalog AG und Betreiber des Plattform Hogashop und Pascal Willi, Leiter Digital Commerce bei der Elektro-Material AG, stehen Fragen rund um die Digitalisierung im eigenen Unternehmen, im Markt und bei den Kunden.

Wer treibt die Innovation und wo gibt es die grössten Widerstände? Wie geht man gegen alte Denkmuster vor und knackt Legacy-Komponenten in Organisation, Prozessen und Systemen? Welche neuen Geschäfts- und Erlösmodelle sind denkbar? Dies nur eine Auswahl an Themen, die wir gemeinsam diskutieren werden.

Tickets: Limitiert vor Ort oder bequem im Live-Stream

Aufgrund des umfassenden Schutzkonzepts sind die Tickets vor Ort limitiert. Mit den Live-Streaming Tickets bieten wir jedoch eine attraktive Alternative, trotz Covid19 bequem vom geballten Digital Knowhow wie auch von der anschliessenden Verleihung der Digital Commerce Awards profitieren zu können.

Es gibt nur noch eine Handvoll vor Ort Tickets – Live Streaming Tickets sind nach wie vor unbeschränkt im Vorverkauf erhältlich.

Am 15. September 2020 trifft sich im Herzen von Zürich im X-Tra beim Limmatplatz erneut das Who’s Who des Schweizer Handels – ob Digital oder Stationär – ob PurePlay oder Omni-Channel – ob C2C, B2C, B2B oder D2C – ob Hersteller, Marken oder Verlage und Marktplätze.

Kurzum an alle, die den Handel von morgen ambitioniert und aktiv mitgestalten wollen und vom Digitalen Wandel als Rückenwind überdurchschnittlich profitieren.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.131 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelNotime und Kickbag – Bewegung in der Zustelllogistik
nächster ArtikelMigros integriert Miacar in MyMigros und bündelt die beiden regionalen Online-Supermärkte
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT