Competec-Gruppe kauft Schoch Vögtli

0
492

Competec baut die Sortiments- und Vertriebskompetenz im Büro- und Geschäftsbedarf weiter aus und übernimmt 100% der Aktien der Schoch Vögtli AG. Das Traditionsunternehmen mit Standorten in Winterthur, Aarburg und Basel ist führender B2B-Onlinehändler im Büro- und Schulbedarf mit einem Jahresumsatz von CHF 30 Mio. (2021) und 90 Mitarbeitenden. Diese werden alle von Competec übernommen.

Des Weiteren würden die Konditionen, Lieferbedingungen und Ansprechpartner bei allen Kunden bestehen bleiben und Schoch Vögtli wird wie bis anhin überwiegend mit der eigenen Flotte an Lieferfahrzeugen ausliefern. Das Lager von Schoch Vögtli wird in den nächsten Monaten ins Logistikzentrum in Willisau integriert werden.

Die Geschäftsführung geht von Thomas Schoch, bisherigem CEO und Inhaber, an Markus Bossart, heutigem Leiter Sales der Schoch Vögtli AG über. Thomas Schoch wird den Übergang begleiten, dies in beratender Funktion mit gleichzeitigem Einsitz in den Verwaltungsrat der Competec-Gruppe.

Thomas Schoch, CEO und Inhaber Schoch Vögtli AG (links) und Martin Lorenz, CEO Competec-Gruppe — Quelle: Competec

Sowohl für Competec als auch für die Schoch Vögtli AG ist diese Akquisition gewinnbringend: Der Traditionsbetrieb wurde aufgrund des Konsolidierungsdrucks in der Branche zu einer frühzeitigen Nachfolgeregelung gezwungen, die Competec-Gruppe wiederum hat die benötigten Ressourcen für die Weiterentwicklung in den Bereichen Sortiment, Logistik und IT und kann gleichzeitig den Geschäftskundenbereich mit BRACK.CH Business weiter ausbauen – oder, wie Martin Lorenz, CEO der Competec-Gruppe, zusammenfasst:

Wir freuen uns sehr, das Team von Schoch Vögtli in der Competec-Familie willkommen zu heissen. Die Kombination von BRACK.CH Business mit den Stärken von Schoch Vögtli wird unserer Wachstumsstrategie im Angebot für Geschäftskunden zusätzliche Kraft geben.

Für Competec bedeutet der Kauf von Schoch Vögtli eine weitere erfolgreiche Akquisition eines traditionsreichen Handelsunternehmens, das um eine Nachfolgeregelung bemüht war: Vor etwas mehr als einem Jahr (November 2020) kaufte der grösste unabhängige Schweizer Online-Anbieter die Medidor AG, einen Gesundheitsprodukte-Distributor mit 27 Mitarbeitenden aus Aesch ZH.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4'000 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

Nur im Newsletter
Kuratierte Artikel rund um Digital Commerce sowie Digital Commerce Jobs.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte fügen Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein