Insight Interview mit Globus: AR-Funktion für ausgewählte Produkte

0
510

Vor kurzem haben wir auf LinkedIn gelesen, dass Globus eine neue Funktion testet: 3D- und AR-Ansicht für ausgewählte Produkte. Diese Neuigkeit fanden wir interessant und haben deshalb beim drittgrössten Warenhaus der Schweiz nachgefragt.

Insight Interview mit Rafael Schenker, Head of E-Commerce bei der Magazine zum Globus AG

[Carpathia] Ihr macht mit der AR- und 3D-Ansicht einen Proof of Concept (PoC). Welche Ziele verfolgt ihr damit und welche Kennzahlen sind dabei für euch relevant?
[Rafael Schenker] Primärziel ist, die Conversion-Rate zu treiben und die Retouren auf hochpreisigen Artikeln zu reduzieren. Zudem erhoffen wir uns, dass wir mit 3D/AR höhere Abverkaufsraten generieren, primär auf hochpreisigen Artikeln, die initial eher Offline gekauft würden. Die Kennzahlen Conversion-Rate und Retouren-Rate sind also primär spannend. Sekundärziel ist die UX zu erhöhen, da wir uns als Globus bekanntlich im Premium-Bereich positionieren und entsprechend unserer Kundschaft auf Produktseiten einen klaren Mehrwert bieten wollen.

[cpta] Inwiefern passt die neue Funktion zu eurer Strategie für den digitalen Vertrieb?
[RS] Die Funktion passt ideal zu unserer Premium/Luxury-Strategie von «Every product is a hero». Wir nutzen den technologischen Fortschritt, um unseren Kunden eine noch hochwertigere UX zu bieten.

[cpta] Könnt ihr euch damit von anderen Anbietern differenzieren?
[RS] Jein. Es handelt sich vorerst um einen PoC, der auch technisch noch nicht nachhaltig implementiert wurde. Wir verfolgen mit unserer Digital-Roadmap stets das Credo «Fail fast». Somit wollten wir den Service schnell ausrollen, Datenpunkte sammeln und dann im Anschluss nachhaltig implementieren und weiter skalieren.

[cpta] Ihr habt vorerst erst ein paar SKUs mit der Funktion «ausgestattet»: Mit welchen testet ihr und weshalb?
[RS] Genau, aktuell ist der Test auf 100 SKUs begrenzt. Bei der Auswahl haben wir die SKUs definiert, bei denen wir a.) am meisten Traffic sehen, um signifikante Daten zu gewinnen, b.) höhere Retouren-Raten sehen und c.) die sich für 3D-Renderings eigenen und für den Kunden einen Mehrwert generieren. Im Bereich «Food» z.B. würde es keinen grossen Mehrwert bieten, 3D-Modelle anzubieten.

[cpta] Gibt es bereits erste Erkenntnisse aus dem Test?
[RS] Ja, wir sehen bereits tolle Conversion-Rate-Impacts im positiven Sinne.

[cpta] Gibt es sonst noch etwas, das unsere Leser*innen spannend finden könnten?
[RS] Ungeniert auf globus.ch einige Artikel zu testen…(z.B diese Kaffeemaschine)

AR-Funktion von Globus im Praxistest.

Über Globus
Das Schweizer Warenhaus Globus, das einst zu Migros und jetzt zur österreichischen Signa-Gruppe sowie der thailändischen Central Group gehört, positioniert sich im Luxus- und Premium-Bereich. Auch die Digitalisierung treibt das Unternehmen voran: Inzwischen ist der Globus Onlineshop marktplatzfähig und erweitert sein Online-Sortiment stetig. Aktuell werden 15 % des Umsatzes online erwirtschaftet, was noch massiv gesteigert werden soll, so jedenfalls Globus-Geschäftsführer Franco Savastano im Interview-Beitrag «Aus Globus soll ein Luxus-Zalando werden» von NZZ Magazin.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4'500 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

Nur im Newsletter
Kuratierte Artikel rund um Digital Commerce sowie Digital Commerce Jobs.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte fügen Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein