Galaxus jetzt auch in Belgien – Rekapitulation rasanter Expansionsschritte

0
990

«De eerlijkste online winkel van België» präsentiert sich Galaxus den belgischen Kundinnen und Kunden seit heute auf galaxus.be: Heute Morgen noch vor 9 Uhr ist Digitec Galaxus in Belgien live gegangen. Und das sehr kurz nach dem Launch in den Niederlanden vor zwei Wochen. Mit dem Start in einem weiteren europäischen Land soll nun die aktuelle Expansionsstrategie vorerst zu Ende sein.

Galaxus Start in Belgien
Startseite von Galaxus Belgien am 6. Juni 2023 – galaxus.be

In rasentem Tempo ist das Schweizer Onlinewarenhaus allein in diesem Jahr in vier europäische Länder expandiert. Davor war der grösste Schweizer Onlinehändler bereits in Deutschland und Österreich live gegangen. Zeit für eine Rekapitulation der Geschehnisse.

Deutschland

Deutschland war das erste Land in Galaxus‘ Expansionsgeschichte mit Start im November 2018. Vorerst mit einem Sortiment von rund 50’000 Artikeln. («Galaxus startet in Deutschland»).
Deutschland ist auch das erste und bisher einzige Expansionsland mit Marktplatz (d.h. mit Händlerprogramm). Der Marktplatz wurde erst im Januar 2023 geöffnet. («Galaxus ist jetzt auch in Frankreich – und startete seinen Marktplatz in Deutschland»).

Österreich

Im Oktober 2021 ging Galaxus bei unseren nächsten deutschsprachigen Nachbarn in Österreich live. («Galaxus startet in Österreich und will auch in Deutschland bald Marktplatz lancieren»)

Frankreich

Seit Anfang diesen Jahres ist Galaxus mit schnellem Expansionstempo unterwegs und startete im Januar 2023 mit dem ersten nicht-deutschsprachigen Land: Frankreich. («Galaxus ist jetzt auch in Frankreich – und startete seinen Marktplatz in Deutschland»)

Italien

Kurz darauf, nämlich nur eine Woche später immer noch im Januar 2023, hiess es auch schon: «Ciao Italia». («Galaxus: Und jetzt auch noch Italien»)

Niederlande

Ohne grosses Aufsehen zu erregen ging Ende Mai 2023 der Shop galaxus.nl in den Niederlanden live.

Belgien

Und jetzt, im Juni 2023, ist Galaxus auch in Belgien aktiv.

Investitionen mit klarer Ansage

Für den Aufbau in Deutschland, von wo aus auch die anderen Expansionsländer in Europa beliefert werden, hat Galaxus bereits einiges investiert, wie unsere Kollegen von der Handelszeitung im Dezember berichteten: «Galaxus verbrennt 70 Millionen Euro für Deutschland-Abenteuer». Damals hat CEO Florian Teuteberg auch gleich das Ziel für die Auslandsexpansion unmissverständlich klar gemacht: «Wir wollen auf mittlere Frist zu den relevantesten Playern in Europa gehören».

Sechs Monate, vier neue Ländershops. Bis jetzt lässt Teuteberg seinen Worten definitiv Taten folgen.



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte fügen Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein