myMigros startet in Zürich am Sechseläuten-Montag 19.4.2021

myMigros startet in Zürich, der Böögg endet in Uri – Sechseläuten einmal anders

myMigros startet in Zürich; damit bringt die Migros Aare ihren basierend auf Cumulus-Daten personalisierten Supermarkt nach Zürich mit tiefen Lieferkosten und Gratislieferung ab 80.-. Damit positioniert sich myMigros geschickt zwischen den beiden Grossen Migros-Online (vormals Leshop) und Coop.ch und den aufstrebenden Quick-Commerce Anbietern wie avecnow, heymigrolino, stash, bringr etc., die ebenfalls in der Zürcher Innenstadt ausliefern. The eFood-Race is on!
enjoy365 Screenshot

Onlineshop als Marketinginstrument für Branchenfremde

Ein Onlineshop muss nicht immer nur von Händlern im klassischen Sinne oder Marken und Herstellern betrieben werden. Es gibt erfolgreiche Beispiele von quasi branchenfremden Unternehmen, die sich erfolgreiche Digital Commerce Plattformen aufgebaut haben, beispielsweise Airlines, Vericherungen oder Medienhäuser.

Wie die gezielte Bearbeitung von Online-Marktplätzen zu einer höheren Produkt-Visibilität führt

Wer übernimmt die operative Bearbeitung der Online-Marktplätze und wie kann die Produkt- und Marken-Visibilität auf den Online-Marktplätzen erhöht werden? - Hersteller die auf Onlinemarktplätzen verkaufen möchten, sollten sich diese Fragen stellen. Der Umgang mit Daten und die Logistik sind dabei oft die grössten Herausforderungen.
Umsätze der grössten Schweizer Shopping-Center im Vergleich der grössten Schweizer Onlineshops. – Quelle: GfK , Stoffel und Carpathia – Grafik: Carpathia 2021

Umsatzgraben wird grösser; Onlineshops ziehen 2020 den Shopping-Centern davon

Dass 2020 ein schwieriges Jahr war für den stationären Detailhandel in der Schweiz, ist bekannt, obwohl er gesamthaft seit Jahren nicht mehr derart stark gewachsen ist. Dieses Wachstum ging jedoch komplett auf das Konto...
Neurotech und die neuen Brain-Computer-Interfaces (BCI): Bildquelle: unbekannt

«Denk an den Einkauf» Durch Gedanken einkaufen: Neurotech im Digital Commerce

Das sogenannte Brain-Computer-Interface (BCI) dürfte die nächste Evolutionsstufe im Digital Commerce sein, auch wenn es noch ein paar Jahre dauern wird. Doch grosse globale Player haben bereits ihre Patente darauf angemeldet, dass wir in...

Generation Z Award: Performance und Design sind der jungen Zielgruppe wichtig

Die Entscheidungsträger*innen von morgen erküren beim Generation Z Award den Sieger des gleichnamigen Jury-Preises. Der Preis wird dabei demjenigen Onlineshop verliehen, der die Generation Z (geboren zwischen 1997 und 2012) am meisten anspricht und...

Praxis-Insights Nr. 1 mit Lubera – Ein klares Commitment für den direkten Onlinevertrieb.

In unserem ersten Interview dieser Reihe befassen wir uns mit Lubera.ch, dem bekannten Onlineshop rund ums Gärtnern. Wir durften uns mit Markus Kobelt unterhalten, der uns tiefe Einblicke in die Erfahrungen von Lubera gewährt hat.
Onlinehandel Ländervergleich DACH - Quelle: BeVH, Handelsverband AT, Handelsverband.swiss

Onlinehandel im DACH-Raum erstmals über EUR 100 Milliarden: Schweiz als Wachstumstreiber und höchsten pro...

Im DACH-Ländervergleich der drei E-Commerce Verbände zeigt sich, dass die Schweiz mit Abstand die höchsten pro Kopf Ausgaben im Onlinehandel generell wie auch bei Lebensmitteln hat. Zudem ist die Schweiz 2020 fast doppelt so stark gewachsen wie Deutschland. Verglichen wurde der Onlinehandel mit Waren und Endverbraucher (B2C).

Mobile Only: Zalando stellt Desktop Onlineshop ein [Aprilscherz]

Schlussverkauf auf Zalandos Desktop-Onlineshop. Dieser wird eingestellt und die Lager frei gemacht für Mobileverkäufe. Denn bereits 86.3% der Zugriffe bei Zalando erfolgten 2020 über Smartphones und Tablets. Damit würden die Engineering-Ressourcen neu fokussiert, wie Chef-Entwickler Zlado Codebase bestätigt. «Onlinehandel Next Level» sozuagen oder «Digital Commerce beyond the Desktop».
Bestellungen nach Endgerät bei Kundinnen von Digitec Galaxus

Digitec Galaxus: Frauen knacken die 50% Schallmauer beim Mobile-Bestellvolumen

Laut Digitec Galaxus nähert sich gesamthaft der Bestellanteil der über Smartphones generiert wird immer mehr dem Desktop an, währenddessen Tablets weiter an Bedeutung verlieren. Bei den Kundinnen ist der Anteil bereits über 50%, wobei sich die Romands besonders Mobile affin zeigen, gefolgt von den Ticinesi. Die Deutschschweiz bildet das Schlusslicht.

Online-Produktberater als Lead-Generator im Maschinen- und Anlagebau

Online-Produktberater für komplexe Produkte im B2B-Geschäft mit hoher Wirksamkeit: 5 Schlüsselfaktoren zum Erfolg.
Zalando Umsatz- und GMV-Entwicklung Konzern und DACH / Quelle: corporate.zalando.com

Zalando in Zahlen: Aussergewöhnlich starkes und profitables 2020 und ambitionierte Ziele

Zalando präsentierte heute die finalen Zahlen zum vergangenen Geschäftsjahr und konnte in allen Bereichen signifikant zulegen. Nachdem das erste Quartal 2020 aufgrund der Pandemie verhalten war, war der weitere Verlauf des Jahres umso mehr...

Wie Hersteller und Brands den richtigen Marktplatz finden

Auf welchen Online-Marktplätzen möchten wir aktiv vertreten sein? - Diese Frage sollten sich Hersteller und Brands bewusst stellen. Auch sollten sie sich fragen, auf welchen Marktplätzen sie bewusst nicht aktiv sein möchten. Marktplätze können gezielt genutzt werden, um zusätzliche Umsätze zu erzielen oder die eigene Marke aufzubauen. In diesem Beitrag beleuchten wir diese zwei Möglichkeiten.
Umsatzentwicklung Online- und Versandhandel 2008-2020 – Quelle: Handelsverband.swiss/GfK – Grafik: Carpathia

Schweizer Onlinehandel wächst 2020 auf CHF 13.1 Milliarden – Inländische Händler legen um 32.5%...

Heute publizierte der Handelsverband.swiss seine Umsatzzahlen zum Schweizer Online-Versandhandel gemeinsam mit der GfK und der Schweizer Post. Basis ist eine direkte Erhebung bei den Händlern unter Berücksichtigung weiterer Messgrössen wie Versand- und Importstatistiken (Medienmitteilung...

Unser Shoppingverhalten während der zweiten Pandemie-Welle

Gemessen am Verkaufswachstum gegenüber der selben Woche im Vorjahr performten bei digitec und Galaxus besonders die Produkte der Kategorien Haustierbedarf, Sport, Werkstattbedarf und Gaming. Auch der Food-Bereich konnte massvi zulegen, ganz vorne dabei Kaffee, Zucker, Konserven und Fertiggerichte.
Startseite von perfecthair.ch 25-Feb-2021

PerfectHair wird schwedisch – Unternehmensgruppe Storskogen übernimmt Aktienmehrheit

Der nach eigenen Angaben grösste Online-Shop für Haar- und Beautyprodukte der Schweiz perfecthair.ch bekommt neue Eigentümer. Wie die Geschäftsleitung heute mitteilte (per E-Mail), hat die schwedische Unternehmensgruppe Storskogen die Aktienmehrheit übernommen. Vor etwas mehr als...