Start Digitale Transformation

Digitale Transformation

Breuninger expandiert Online - Stationär ist man nur in Deutschland präsent

Breuninger: Ein Warenhaus weiss, wie online geht

Galaxus oder Breuninger - wer ist das erfolgreichere Onlinewarenhaus? Das Traditionshaus aus Stuttgart erzielt bereits rund die Hälfte seines Umsatzes Online und will diesen Anteil bis 2025 auf EUR 1.5 Milliarden verdreifachen. In der Schweiz dürfte Breuninger 2020 online etwa CHF 30 Mio. Umsatz erzielt haben, Galaxus im zehmal grösseren Deutschland im gleichen Zeitraum etwa EUR 50 Mio. Breuninger scheint als Warenhaus offensichtlich (auch) zu wissen, wie online funktioniert.

Amazon Fresh Supermarkt – so kaufen wir morgen ein?!

Im kalifornischen Woodland Hills testet Amazon auf einer Fläche von über 3'000 Quadratmetern ihr neues Supermarkt-Format in der Praxis. Im Unterschied zum Convenience-Format Amazon Go verfolgt der Amazon Fresh Supermarkt technologisch einen neuen Ansatz; Träger der Hardware ist der Einkaufswagen was strategisch neue Möglichkeiten offenbart in verschiedener Hinsicht, wie wir in diesem exklusiven Test identifizieren konnten.
Preisentwicklung Samsung Galaxy Buds

Digitec Galaxus macht Preisentwicklung ihrer Produkte transparent

2
Diese Woche hat Digitec Galaxus Erkenntnisse einer von ihr in Auftrag gegebenen Befragung zur Transparenz der Preisentwicklung bei Onlineshops publiziert. Gemäss diesen wünschen sich...
Value Driver von mehrseitigen Plattformen

Diese 9 Faktoren machen Plattformen erfolgreich

0
E-Commerce ist heutzutage weit mehr als der Betrieb eines Onlineshops. Wer über Onlinekanäle verkauft oder verkaufen möchte, muss sich immer mehr mit dem Geschäftsmodell der Onlineplattformen auseinandersetzen, im Speziellen mit «Multi Sided» Plattformen, auch mehrseitige Plattformen genannt. Untersuchungen zeigen, dass neun Value Driver massgeblich für den Erfolg mehrseitiger Plattformen im E-Commerce verantwortlich sind. Diese lassen sich in technologieorientierte, kompetenzorientierte und angebotsorientierte Value Driver unterteilen. Diese Value Driver bilden die Basis für Wettbewerbsvorteile und Übergewinne.
Preiszerfall im Retail

Überdistribution im E-Commerce: Die Gründe und Folgen

Die meisten Hersteller und Händler sind davon betroffen: schwindende Margen im E-Commerce. Aber nicht nur im E-Commerce, denn eine Grenze zwischen stationärem Handel und Onlinehandel kann schon seit längerem nicht mehr gezogen werden. Dies führt zu einem Wegfall existenzieller Grundlagen einer ganzen Branche. Doch was sind die Gründe für diese Entwicklung und wie können Hersteller und Händler dieser Problematik begegnen?

«Online oder im Lädeli?» – Entwicklungen und Anforderungen an Detailhandel und öffentliche Hand

Online oder im Lädeli - Einkaufen in Zeiten von Globalisierung, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Pandemien. Wo kaufen wir heute, morgen und übermorgen ein? Und wie wirkt sich...
Startseite Vögele Shoes vom 8. Juni 2021 21h50

Vögele Shoes wird weitergereicht und steht vor einem digitalen Scherbenhaufen

Vögele Shoes wird nach drei Jahren weitergereicht und hat nach der polnischen CCC Gruppe nun deutsche Eigentümer. Und nun sind die Polen weg, die Plattform eschuhe.ch wohl bald auch und der eigene Onlineshop ist seit 2019 offline. Ein veritabler digitaler Scherbenhaufen.

Das C2M-Modell von Shein erklärt

Der Fast-Fashion-Anbieter Shein verfolgt wie einige andere chinesische E-Commerce-Unternehmen das C2M-Modell. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie in diesem Beitrag.
myMigros startet in Zürich am Sechseläuten-Montag 19.4.2021

myMigros startet in Zürich, der Böögg endet in Uri – Sechseläuten einmal anders

myMigros startet in Zürich; damit bringt die Migros Aare ihren basierend auf Cumulus-Daten personalisierten Supermarkt nach Zürich mit tiefen Lieferkosten und Gratislieferung ab 80.-. Damit positioniert sich myMigros geschickt zwischen den beiden Grossen Migros-Online (vormals Leshop) und Coop.ch und den aufstrebenden Quick-Commerce Anbietern wie avecnow, heymigrolino, stash, bringr etc., die ebenfalls in der Zürcher Innenstadt ausliefern. The eFood-Race is on!
Neurotech und die neuen Brain-Computer-Interfaces (BCI): Bildquelle: unbekannt

«Denk an den Einkauf» Durch Gedanken einkaufen: Neurotech im Digital Commerce

Das sogenannte Brain-Computer-Interface (BCI) dürfte die nächste Evolutionsstufe im Digital Commerce sein, auch wenn es noch ein paar Jahre dauern wird. Doch grosse globale...

Praxis-Insights Nr. 1 mit Lubera – Ein klares Commitment für den direkten Onlinevertrieb.

In unserem ersten Interview dieser Reihe befassen wir uns mit Lubera.ch, dem bekannten Onlineshop rund ums Gärtnern. Wir durften uns mit Markus Kobelt unterhalten, der uns tiefe Einblicke in die Erfahrungen von Lubera gewährt hat.
netzwerk

Der Shift vom Produkt zur Plattform

Unternehmen müssen ihr Geschäftsmodell weg von den Produkten hin zu den Plattformen lenken. Dieser Beitrag hilft, dieses "Rebalancing" zumindest gedanklich zu machen.
Umsatzentwicklung Online- und Versandhandel 2008-2020 – Quelle: Handelsverband.swiss/GfK – Grafik: Carpathia

Schweizer Onlinehandel wächst 2020 auf CHF 13.1 Milliarden – Inländische Händler legen um 32.5%...

Heute publizierte der Handelsverband.swiss seine Umsatzzahlen zum Schweizer Online-Versandhandel gemeinsam mit der GfK und der Schweizer Post. Basis ist eine direkte Erhebung bei den...
Umsätze der Top-10 Plattformen / copyright: Dr. Holger Schmidt, Netzoekonom.de

Digital-Profis im Top-Management erhöhen Wachstum um 48 Prozent

Unternehmen mit digital-versiertem Management sind deutlich erfolgreicher als Nachzügler. Nur 1 von 4 CEOS und 1 von 8 CFOS weisen die erforderlichen digitalen...

Mit Predictive Maintenance die Kundenbindung stärken

Was Predictive Maintenance ist, wie sich dadurch der Lock-in-Effekt verstärken lässt und welche Geschäftsmodelle möglich sind, beleuchten wir in diesem Beitrag.

Weshalb Hersteller und Brands eine Marktplatz-Strategie benötigen

Hersteller und Brands, die aktiv die Produkt- und Markenpräsentation im E-Commerce mitgestalten wollen, müssen sich mit der Marktplatz-Thematik auseinandersetzten. Ohne aktive Rolle laufen sie Gefahr, dass die Produktpräsentation auf den Online-Marktplätzen vernachlässigt wird und die Visibilität der Marke zu gering ausfällt.