Start Omni-Channel

Omni-Channel

«Online oder im Lädeli?» – Entwicklungen und Anforderungen an Detailhandel und öffentliche Hand

0
Online oder im Lädeli - Einkaufen in Zeiten von Globalisierung, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Pandemien. Wo kaufen wir heute, morgen und übermorgen ein? Und wie wirkt sich...

Interview mit Rahel Meier von den Migros Fachmärkten – Agilität und Omni-Channel als zentrale...

2
In der Theorie wird bereits seit Jahren von Omnichannel gesprochen. In der Praxis wäre noch sehr viel mehr möglich, als man bis heute sieht, erklärt...
M-Plus Cockpit mit Visualisierung der Ersparnisse / Quelle: M-Plus

Migros Aare lanciert ihren «Prime-Klon» M-Plus

0
Die New Business Einheit der Migros Aare hat nun das Abomodell M-Plus in den Kantonen Bern, Aargau und Solothurn ausgerollt und bietet gruppenweite wie auch Touchpoint übergreifende Vorteile für CHF 9.90 im Monat. Primär sind dies kostenlose Lieferungen teilweise ohne Mindestbestellwert wie auch doppelte Cumulus-Punkte plus dauerhaft 10% Rabatt auf die Top-5-Produkte des Migros Supermarkts. Doch wie schlägt sich das M-Plus Abo im Vergleich zu Amazon-Prime?
Startseite Vögele Shoes vom 8. Juni 2021 21h50

Vögele Shoes wird weitergereicht und steht vor einem digitalen Scherbenhaufen

0
Vögele Shoes wird nach drei Jahren weitergereicht und hat nach der polnischen CCC Gruppe nun deutsche Eigentümer. Und nun sind die Polen weg, die Plattform eschuhe.ch wohl bald auch und der eigene Onlineshop ist seit 2019 offline. Ein veritabler digitaler Scherbenhaufen.

Zalando bietet lokale Lösungen für den Modedetailhandel in der Schweiz

0
Zalandos Connected Retail ermöglicht es dem lokalen Schweizer Detailhandel ab sofort Millionen Zalando-Kunden online zu erreichen. Die Filteroption „Lieferung aus einem Geschäft” soll es Schweizer Kunden ermöglichen, direkt nach Produkten lokaler Läden zu suchen.
Markplatzangebot eines Sellers auf Manor.ch

Manor startet seinen Marktplatz

0
Der im vergangenen Jahr angekündigte Marktplatz des Warenhauskonzerns Manor ist seit einigen Wochen silent live und soll gem. dem Interview mit CEO Jérôme Gilg...

Wie man Marktplätze nutzt, um potentielle Kunden auf den eigenen Onlineshop zu bringen

1
Der Vertrieb über Online-Marktplätze bietet die Chance, auf eine existierende Community zuzugreifen und die Reichweite zu steigern. Ein Nachteil ist aber, dass die Kundschaft dem Marktplatz «gehört» und aus Verkäufer-Sicht keine nachhaltige Kundenbeziehung aufgebaut werden kann. Somit ist es ein verlockender Gedanke, den Marktplatz-Kunden zu einem eigenen Kunden zu konvertieren. Aber ist das erlaubt? Und welche Möglichkeiten gibt es, die Kundschaft zu konvertieren?

Wie die gezielte Bearbeitung von Online-Marktplätzen zu einer höheren Produkt-Visibilität führt

2
Wer übernimmt die operative Bearbeitung der Online-Marktplätze und wie kann die Produkt- und Marken-Visibilität auf den Online-Marktplätzen erhöht werden? - Hersteller die auf Onlinemarktplätzen verkaufen möchten, sollten sich diese Fragen stellen. Der Umgang mit Daten und die Logistik sind dabei oft die grössten Herausforderungen.

Wie Hersteller und Brands den richtigen Marktplatz finden

0
Auf welchen Online-Marktplätzen möchten wir aktiv vertreten sein? - Diese Frage sollten sich Hersteller und Brands bewusst stellen. Auch sollten sie sich fragen, auf welchen Marktplätzen sie bewusst nicht aktiv sein möchten. Marktplätze können gezielt genutzt werden, um zusätzliche Umsätze zu erzielen oder die eigene Marke aufzubauen. In diesem Beitrag beleuchten wir diese zwei Möglichkeiten.

Weshalb Hersteller und Brands eine Marktplatz-Strategie benötigen

2
Hersteller und Brands, die aktiv die Produkt- und Markenpräsentation im E-Commerce mitgestalten wollen, müssen sich mit der Marktplatz-Thematik auseinandersetzten. Ohne aktive Rolle laufen sie Gefahr, dass die Produktpräsentation auf den Online-Marktplätzen vernachlässigt wird und die Visibilität der Marke zu gering ausfällt.

«German Angst»: Zögern statt radikale Massnahmen im stationären Handel

0
Gleich zwei Meldungen aus der deutschen Handelslandschaft vergangene Woche machen mich sprachlos: Die staatliche Hilfe für die angeschlagene Warenhauskette Galeria Kaufhof Karstadt (GKK) von...
Startseite von shop.migros.ch am Launch-Datum 3. November 2020

Good-Bye LeShop – Hello Migros Online

0
Migros hat das orange Migros Online lanciert und damit gleichzeitig LeShop beerdigt, den grössten Schweizer Online-Lebensmittelhändler, der 1997 von privaten Unternehmern gegründet wurde. Ins Zentrum...

Nerve deinen Kunden nicht! – Auszug aus dem Vortrag “Vorhölle eCommerce – Was Kunden...

2
An der diesjährigen Digital Commerce Award-Verleihung vom 15. September durften wir für die Keynote Nils Hafner, Prof. an der HSLU und CRM-Papst, begrüssen. Er...

Meier Tobler eröffnet 24/7 B2B Shop – wie Amazon Go unbemannt ausserhalb der Öffnungszeiten

0
Der B2B-Händler für die Sanitär- und Heizungs-Branche Meier Tobler betreibt in der Schweiz 47 Filialen - bei Meier Tobler Marchés genannt. Seit Ende September 2020...

Notime und Kickbag – Bewegung in der Zustelllogistik

0
Es tut sich etwas in der Schweizer Zustelllogistik. Die Rede ist von Kickbag und Notime. Beide Konzepte zielen darauf ab, die steigenden Kundenerwartungen an...
Startseite manor.ch

Manor will Online-Marktplatz im 4. Quartal lancieren

0
Heute hat Manor, die grösste Warenhauskette der Schweiz, im Rahmen der Bekanntgabe einer grösseren Restrukturierung ebenfalls mitgeteilt, dass man im 4. Quartal mit einem...