Startseite eschuhe.ch - neu offizieller Onlinepartner von Vögele Shoes.

Vögele Shoes verkauft neu über eschuhe.ch – Omnichannel-Services müssen warten

Nun ist es offiziell, dass Vögele Shoes sein Angebot in den neuen Onlinepartner eschuhe.ch integriert hat, nachdem heute der eigene Onlineshop vom Netz genommen wurde rsp. noch als Katalog und Corporate-Website funktioniert ohne Bestellmöglichkeit. Der...
Startseite von eschuhe.ch

Wird Vögele Shoes online in die Plattform eschuhe.ch integriert?

Letzte Woche verkündete Vögele Shoes, dass sie ihren Onlineshop aufgrund veränderter Logistikprozesse temporär vom Netz nehmen werden rsp. die Kauffunktion deaktivieren. Die Hinweise verdichten sich, dass der Vögele Shoes Onlineshop in die internationale Plattform von...

Wish mit sofortigen Abholmöglichkeiten in der Schweiz

Wish.com, das erfolgreiche mobile Verkaufskonzept mit China-Ware schaffte den Sprung in die Top-10 der umsatzstärksten Onlineshops 2019 mit einem geschätzten Handelsvolumen von CHF 185 Mio. für 2018 alleine in der Schweiz. Nun testet Wish die...

B2B: Würth gibt weiter Gas – auch Digital

Die Würth Gruppe hat vor einigen Tagen die Zahlen von 2018 bekannt gegeben. Wie der Geschäftsbericht aufzeigt hat das Unternehmen 2018 mit über 77'000 Mitarbeitern bei einem Umsatz von EUR 13.6 Mia. einen Gewinn von EUR...
STEG 21 Uhr Cut-OFF

Logistik-Servicelevel Upgrade: Nach Feierabend bis 21:00 Uhr bestellt, kostenlos am nächsten Tag geliefert

Der Schweizer Multichannel-Anbieter für Computer- und Heimelektronik STEG hat den Bestellabgabe Cut-Off-Zeitpunkt für die kostenlose Lieferung am Folgetag von 17:00 Uhr auf 21:00 Uhr verlängert und schafft damit eine markante Leistungsverbesserung mit hohem Kundennutzen. Ein...

Amazon.de verkauft eigene Möbelmarken und welche Plattform-Strategie verfolgt Ikea?

Amazon mischt den Online-Möbelmarkt auf, Ikea will auf Marktplätze und selbst zur Plattform werden. Dies die kürzlich erschienenen News aus der Möbelbranche. Aber mal der Reihe nach: Die Möbelbranche war bisher im Onlinehandel recht zaghaft....
E-Commerce Wachstum Lebensmittel Deutschland

Deutscher E-Commerce 2018: Zweistelliges Umsatzwachstum (+11.4%) mit Lebensmitteln als Wachstums-Champion

Am Dienstag hat der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) die jährlich erhobenen Daten der grössten E-Commerce-Verbraucherstudie Deutschlands publiziert. Wie bereits im vorangegangenen Jahr 2017 (+10.9%) ist der Brutto-Umsatz mit Waren im E-Commerce auch...

Ikea Schweiz wächst vor allem im Onlinebereich (+21%) und bei den Services (+12%)

Ikea macht damit konkret rund CHF 77 Mio. im E-Commerce, was einem Onlineanteil von 7.7 % entspricht. Gemessen am Gesamtergebnis von CHF 993 Mio. (exkl. Food CHF 71 Mio. und Services CHF 33 Mio.). Ikeas Onlineanteil liegt somit nur...

Voice Search und Voice Commerce – und wie Sie bei diesen Themen das Wort...

Apples Siri, Microsofts Cortana, Amazons Alexa und Googles Voice Search gewöhnen uns langsam aber sich daran, mit diversen Geräten über die natürliche Sprache, erst mit Unternehmen und Institutionen und vielleicht bald sogar auch mit...
Geplanter Showroom von Home24 an bester Lage in Zürich im ehemaligen OVS-Flagshipstore. Bild: Andreas Güntert, Handelszeitung

Online kommt – Offline geht: Home24 eröffnet Showroom im vormaligen OVS-Flagship Store in Zürich

Es ist ein Paukenschlag mit Symbol-Charakter, was die Handelszeitung heute als Primeur publizierte. Der Online-Möbelhändler Home24 will an bester Adresse in Zürich einen Showroom eröffnen. Standort ist der leerstehende 2000m2 grosse Flagship-Store mit 4...

Ende des Pureplayer Models: Wachstum nur mit stationärer Fläche? – Zusammenfassung & Videomitschnitt der...

Ob die lokale Präsenz als Wachstumstreiber, Ort für noch mehr Einkaufserlebnis, als wichtiger Touchpoint innerhalb der jeweiligen typischen Customer-Journey, speziell zu Promotionszwecken, für erweiterte Services oder ganz einfach in der Summe als DEN Vorteil...
Jelmoli Warenhaus an der Bahnhofstrasse in Zürich - Schaufenster von unten bis oben - Bildquelle: Baugeschichtliches Archiv der Stadt Zürich

Etailment: Warum Warenhäuser trotz Omni-Channel und iPads nicht zu retten sind

“Sie bieten Click & Collect, träumen von Marktplätzen, kaufen Pure Player auf und wollen emotionaler sein als das Internet. Warenhäuser kämpfen gegen den Bedeutungsverlust. Doch es gibt gute Gründe, warum sie diesen Kampf verlieren...
Wie wendig ist ein Supertanker? Bildquelle: Pixabay - Creative Commons Licence

Der stationäre Detailhandel in der Transformationsfalle

Digitec-Galaxus und Zalando wie auch Aliexpress und Wish haben im vergangenen Jahr alleine in der Schweiz ihre Umsätze jeweils um CHF 100 Mio. oder mehr gesteigert. Die Pureplay Konzepte strotzen nur so vor Dynamik...
Quelle: Fuhrer & Hotz; *Webroomer: Konsumenten, welche sich online informieren und anschliessend das Produkt vor Ort kaufen.

Retail Outlook 2018: Digital bestimmt das Wachstum

Der stationäre Detailhandel stagniert wohl weiterhin in der Schweiz und so kommt der diesjährige Retail Outlook der Credit Suisse zu einem geschätzten leichten Umsatzplus von 0.1%. Die gute Nachricht ist immerhin, dass der Umsatzrückgang...
E-Commerce Retail Sales vs Retail Trade Dept. Stores - Quelle: US Bureau of the Census - Grafik: Bloomberg

Warenhäuser und Shopping-Center von verschiedener Seite unter Druck

Bekanntlich stehe ich dem Geschäftsmodell Warenhäuser kritisch gegenüber, wie auch Shopping-Centern. Und die Herleitung vergangenen Mai (Jelmoli und andere Todgeweihte - Warenhäuser, ein Konzept hat sich überlebt) war einer der Top-5 Artikel dieses Blog...
Startseite von fcw.ch - Screenshot 26-Dez-2017

Franz Carl Weber: Digital ein Schatten seiner selbst oder so demontiert man eine Handelsmarke

Franz Carl Weber war früher in der Schweiz der Inbegriff für Spielwaren und erste Adresse für grosse Kinderaugen. Wie haben wir früher die Kataloge, Schaufenster und Regale bestaunt. Eigentlich war der "Franzki" wie er...

Pin It on Pinterest