Amazon liefert den Münchnern die Brotzeit inklusive Bierkasten innert einer Stunde nach Hause

2
70

Mit München ist nach Berlin bereits die zweite Stadt mit Amazons 1-Hour-Vision PrimeNow erschlossen..

Christian Leu, alias Leumund und Schweizer Blogger Urgestein, lebt seit einiger Zeit in München.

Er hat kürzlich Amazons PrimeNow getestet und für uns einen Erfahrungsbericht verfasst.


Seit zwei Wochen ist Amazon PrimeNow jetzt in München verfügbar und nach meiner Rückkehr aus dem Urlaub musste ich diesen neuen Dienst natürlich sofort testen. Insgesamt um die 15000 Artikel werden direkt aus der Hopfenpost im Stadtgebiet von München auf Wunsch ab einer Mindestbestellsumme von 20€ und gegen eine Gebühr von 6,99€ innert einer Stunde geliefert.

 

Wählt man ein Zeitfenster von zwei Stunden ist die Lieferung kostenlos. Die Lieferung kann in der App verfolgt werden, man sieht seinen Kurier auf dem Weg von der Hopfenpost zu mir.

Die Lieferung erfolgt in meinem Fall durch Philipp, der sein Lieferfahrrad vorsorglich auch mit einem Schloss abschliesst bevor er zu mir hochkommt und mir die 4 Papiertüten mit meiner Bestellung übergibt, wobei die gekühlten Sachen in einer Kühltasche mitgebracht werden.

 

image1

 

Vom Angebot her setzt Amazon auf lokale Partner für die Back- und Fleischwaren. In der Prime Now App sticht sofort die umfassende lokale Bierauswahl auch als Kastenware auf, die hier in München quasi den Erfolg von Prime Now schon sichern (ich bin auch nach 4 Jahren in München immer wieder erstaunt, welche Phantasie Münchner haben wenn es darum geht, einen 20er Kasten Augustiner Helles sicher nach Hause zu bringen).

Amazon hat schon mit der Same Day Lieferung mein Kaufverhalten massiv verändert. Mit Prime Now wird Amazon mein Kaufverhalten noch mehr verändern, aber worauf ich mich am meisten freue, spontane Grillende sind mit Amazon Prime Now innert einer Stunde logistisch zu organisieren.

 

image2


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 3382 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Creative Commons LizenzvertragDieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

2 COMMENTS

  1. Da kommt noch was auf uns zu.
    In Berlin (und wahrscheinlich auch München) ist 4h Lieferzeit gratis. Nur 1h Lieferzeit kostet die 6.99.
    Um 13 Uhr eine Kiste kühles Bier! bestellen und um 17 Uhr hast du sie.
    Weshalb also noch in den Supermarkt gehen, die 6 Biers aus dem Kühlschrank nehmen, selber in eine Tüte packen und wieder zurück ins Büro schleppen?
    Nur frage der Zeit bis die letzten Hürden (u.a. an der Grenze) fallen und Amazon auch kommt – zuerst sind die grösseren Länder dran.
    Mal schauen ob Coop + Migros den Zeitgeist noch genug früh erkennen werden oder davor ein Nischenplayer in die Bresche springen wird (z.b. Hilfe von Taxis als Lieferdienste, auch eine sterbende Branche)

LEAVE A REPLY