Amazons Umsätze 2023 in Deutschland und in der Schweiz (Schätzung)

0
2350

Amazon hat Anfang Februar seine Geschäftszahlen fürs vierte Quartal 2023 sowie auch den Jahresbericht veröffentlicht. Amazon konnte im letzten Jahr seinen Gesamtumsatz erneut steigern um 12% von USD 514 Mrd. auf USD 575 Mrd. Nach einem Verlust im Jahr 2022 wies der E-Commerce-Gigant im vergangenen Geschäftsjahr einen Gewinn von USD 30 Mrd. aus.

Im Geschäftsbericht sind wiederum die Nettoumsätze nach «Gruppen ähnlicher Produkte und Dienstleistungen» ausgewiesen. Diese zeigen, dass der Eigenhandel wieder wachsen konnte, wenn auch mit 5% auf USD 232 Mrd. nicht so stark wie andere Produkte. Am stärksten wachsen konnten die Advertising Services wenn auch auf tieferem Niveau auf USD 46 Mrd. (+24%), ebenfalls starkes Wachstum von 19% verzeichnete das Marktplatz-Geschäft (3rd Party Seller) auf USD 140 Mrd.

Amazon Umsätze global 2010 – 2023 – Quelle: Amazon / Grafik: Carpathia AG

Umsätze in Deutschland

Im Jahresbericht weist Amazon auch die Umsätze für die wichtigsten Länder ausserhalb der Vereinigten Staaten separat aus. Namentlich und in dieser Reihenfolge nach Umsatz sind dies Deutschland, United Kingdom und Japan.

In Deutschland hat Amazon mit seinen Produkten und Services einen Umsatz von USD 37.588 Mrd. erzielt (+12%). Gemäss EZB-Referenzkurs per 29.12.2023 (USD/EUR: 0.905) sind dies EUR 34.017 Mrd.

Auch dieses Jahr haben wir wieder versucht, die Zahlen für das Handelsgeschäft in Deutschland abzuleiten, dies basierend auf den Relationen der globalen Zahlen: Aus dem Handel (Eigenhandel und Marktplatzgeschäft) ergeben sich EUR 22.806 Mrd. Die Differenz zu den EUR 34.017 Mrd. stellen die Prime-Abos, Cloud-Services, AWS, Marketingerlöse und Weiteres dar.

Amazon-Umsätze Deutschland 2010 – 2023 – Quelle: Amazon / Schätzung & Grafik: Carpathia AG

GMV in Deutschland bei EUR 46.5 Mrd. (Schätzung)

Ebenfalls Bestandteil unserer Schätzung war wie jedes Jahr die Berechnung des GMV für Amazon.de, das heisst wie viel Umsatz Amazon in Deutschland gesamthaft erzielt mit Eigenhandel und Dritten über den Marktplatz.

Dieser «Marktanteil» ist eine Schätzung, soll jedoch die Dimension aufzeigen, für welchen Anteil des Onlinehandels in Deutschland Amazon direkt oder indirekt (Marktplatz) verantwortlich ist.

Mit diesem Modell (vgl. .xlsx-Screenshots unten) würde der GMV von Amazon in Deutschland 2023 EUR 46.5 Mrd. betragen, das sich wie folgt zusammensetzt:

  • EUR 18.61 Mrd. Umsatz Eigenhandel Amazon Deutschland (VJ: 17.77 Mrd. / +4.8%)
  • EUR 27.92 Mrd. Umsatz 3rd Party Seller über den Amazon Marketplace Deutschland (VJ: 26.65 Mrd. / +4.8%)
Amazon-Umsätze Deutschland – GMV 2010 – 2023 (Schätzung) – Quelle: Amazon / Szenario & Grafik: Carpathia AG

Der Marktplatz-Anteil bleibt in unserem Szenario bei 60%. Wer selber ein Szenario aufstellen möchte, der findet nachfolgend die Datengrundlagen, gerne per E-Mail auch als .xlsx.

GMV in der Schweiz (Schätzung)

Gemäss unseren Recherchen wächst Amazon in der Schweiz beim GMV mit überdurchschnittlicher Pace. Im Vergleich zum Vorjahr rechnen wir mit einer Zunahme um 12%. Verteilt auf die drei Domains ergibt dies für amazon.de ein Plus von CHF 100 Mio. auf neu CHF 950 Mio., bei amazon.fr schlagen CHF 118 Mio. zu Buche und bei der italienischen Zweigstelle ergeben sich knapp CHF 60 Mio. Insgesamt entzieht der US-Anbieter dem Schweizer Detailhandel knapp CHF 1’130 Mio. Wichtigster Grund des Wachstums ist die starke Zunahme des in die Schweiz lieferbaren Sortiments aus der Amazon Logistik (Eigenwarenhandel und Dritthändler mit Fulfillment by Amazon).



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte fügen Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein