Top Aktuell

Mahler & Co. wurde beim Digital Commerce Award 2024 in den Kategorien "Food & Gastronomy" und "Sustainable Business Model" ausgezeichnet, was ihre herausragenden Leistungen im Lebensmittelbereich und ihr starkes Engagement für nachhaltige Geschäftsmodelle anerkennt​. Wir hatten die Möglichkeit, uns mit Corinne Mahler über das Geschäftsmodell und die Herausforderungen von Mahler & Co. zu unterhalten.

Alle Beiträge

Update 2024 zum Schweizer E-Food und Quick-Commerce

Auch in den letzten 12 Monaten hat sich wieder einiges getan im Schweizer E-Food-Markt. Wir haben einen Überblick über die Entwicklungen zusammengestellt und zeigen, welche Akteure noch dabei sind, welche nicht mehr mitspielen und welche neu hinzugekommen sind.

SCORE! 2024 – wir blicken zurück

Vor genau einer Woche am Mittwoch, 29. Mai 2024, traf sich der Schweizer Handel wiederum in der StageOne an der SCORE! Konferenz sowie an der anschliessenden Verleihung der Digital Commerce Awards am Abend für die Auszeichnung der besten Schweizer Onlineshops. Die Konferenz und die Verleihung wurden auch dieses Jahr wieder von Carpathia organisiert.

QoQa ist Digital Commerce Champion 2024

Das E-Commerce-Unternehmen QoQa aus der Westschweiz gewinnt die höchste Auszeichnung im Schweizer Onlinehandel. Die quirlige Deal-Plattform überzeugte die breit abgestützte Jury mit einem unkonventionellen Auftritt.

Schluss mit Quick-Commerce: Alfies übernimmt Stash

Mit der Übernahme von Stash durch Alfies geht die Quick-Commerce-Ära im Schweizer E-Food zu Ende.

7 Argumente gegen die grosse Temu-Gefahr

Wir nennen 7 Argumente, wieso der Schweizer Handel nicht die grosse Angst vor Temu haben muss.

E-Commerce-Star aus der Westschweiz: QoQa im Porträt

Wer über E-Commerce in der Romandie schreibt, kommt an QoQa nicht vorbei. Das Unternehmen öffnete seine Türen in Bussigny. Wir nahmen dies zum Anlass, das Geschäftsmodell und die lebendige Kultur in einem Porträt einzufangen.

Umsatzentwicklung Schweizer Detailhandel im Q1 2024: Gesamt +1.7% | Online +2%

Die Zahlen des Schweizer Detailhandels im 1. Quartal 2024 liegen vor. Gesamtmarkt liegt 1.7% im Plus, Online gewinnt 2%. In Anbetracht der Inflationsrate von 1% ein kleines Volumenwachstum.

Die Trends der Onlineshop-Umfrage: Mehr Standard-Shopsysteme, weniger eigene Logistik und höhere Retourenquote

In diesem Jahr hatten erstmals seit 2015 mehr teilnehmende Unternehmen für ihren Onlineshop ein Standardsystem als eine Eigenentwicklung im Einsatz. Das beliebteste System bei den Standardsystemen ist dieses Jahr Shopify, gefolgt von Magento. Bei den stark individualisierten Systemen hat Magento die Nase vorn. Insgesamt am beliebtesten waren dieses Jahr in absteigender Reihenfolge Shopify, Magento, SAP und Shopware.

New E-Food-Kid on the block: Was kann Alfies?

Seit Ende Februar liefert Alfies Lebensmittel in Zürcher Haushalte. Jetzt knapp zwei Monaten nach dem Launch, schauen wir uns den new E-Food-Kid on the block genauer an, inklusive Testbestellung. Die Ansage ist vielversprechend: Lieferung innerhalb von 60 Minuten, kostenlose Lieferung ab CHF 59.- und Preise wie im Supermarkt.

Wie Schweizer Online-Händler mit Gamification spielen

Im Zusammenhang mit den chinesischen Onlinehändlern, die weiterhin auch hier in der Schweiz heiss diskutiert werden, wird «Gamification» häufig genannt. Was in den breiten Medien und Berichterstattungen rund um Temu und Gamification bisher weniger Beachtung gefunden hat: Auch Schweizer Händler arbeiten mit Gamification. Wir haben uns auf die Suche nach Beispielen begeben und stellen sie in diesem Beitrag vor.

Asia-Shop Temu: Diese Sortimente kommen unter Druck

Temu erzielt 2023 aus dem Stand CHF 350 Mio. (unsere Schätzung). Wir benennen die Warengruppen, die den China-Preisdruck zu spüren bekommen – anschauliche Beispiele inklusive.

Galaxus soll Marktplatz-Händler diskriminieren – wir klären auf

Digitec Galaxus hat die Übersicht mit den Marktplatz-Teilnehmern auf den Produktdetailseiten umplatziert. Die neue Platzierung ist so versteckt, dass ein Händler glaubte, sie wurde ganz entfernt – und vermutete ein Kalkül dahinter. Der Schweizer Online-Marktplatz verneint und begründet die Änderung mit Kundenfokussierung.

Shopping-Trend-Report 2024: Saisonalität ist Trend des Jahres

Die Einkaufslisten-App Bring! hat wieder zusammen mit Profital und Statista den Shopping-Trend-Report 2024 herausgegeben. Dieser gibt Einblicke in Trends und Dynamiken des Konsumverhaltens beim Lebensmittel-Einkauf in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wie wichtig der Preis beim Lebensmittel-Einkauf für Schweizer*innen ist, welches das neue Trendthema des Jahres ist und welche Food-Trends den Lebensmittel-Einkauf aktuell beeinflussen, gibt es in diesem Beitrag zu lesen.

Das SCORE! Programm steht – mit noch mehr Deep Dives und Networking-Möglichkeiten

Das Programm für 2024 ist (fast) komplett. An der Konferenz vom Handel für den Handel erwarten Sie auf einer Hauptbühne und neu in drei Deep-Dive-Formaten inspirierende, interaktive und persönliche Programmpunkte. Über 40 Speakerinnen und Speaker teilen am Mittwoch, 29. Mai, in der StageOne in Zürich-Oerlikon in 25 Sessions ihre Erfahrungen und ihr Wissen.

Schweizer Onlinehandel wieder auf Rekord-Niveau 2021 mit CHF 14.4 Mrd. (+3%)

Der Schweizer Onlinehandel wächst im 2023 um CHF 400 Mio. (+3%) und ist damit wieder auf dem Rekord-Niveau von 2021 in Höhe von CHF 14.4 Mrd. angelangt. Temu und Shein führen zu höherem Abfluss ins Ausland.

Walmart setzt auf neue Technologien und innovative Ladenkonzepte

Der grösste Detailhändler der Welt, der fälschlicherweise bei vielen noch ein etwas verstaubtes Image hat, spielt aus technologischer Sicht in der ersten Liga mit. Walmart möchte das Einkaufserlebnis durch den Einsatz von modernsten Technologien verbessern und den Einkaufsprozess einfacher und schneller gestalten. Nebst dem Vorstoss bei Drohnenlieferungen investiert Walmart in die Einbindung von KI zur Prozessoptimierung und in die Optimierung ihres Omnichannel-Konzepts.

Diese E-Commerce-Events dürfen Sie 2024 nicht verpassen

Auch 2024 offeriert einige E-Commerce-Events mit der Möglichkeit für Insights, Networking und Austausch. Wir haben die Übersicht.

Retail Outlook 2024: Die Schweizer Detailhandelsumsätze werden nur leicht wachsen

Der Retail Outlook der UBS fasst das (Retail-) Jahr 2023 zusammen und zeigt gleichzeitig Prognose für 2024 auf. Die UBS schätzt, dass der Onlinehandel bereits 2023 ein leichtes Wachstum verzeichnen konnte und auch 2024 mit leicht ansteigenden Onlineumsätzen gerechnet werden kann.