Top Aktuell

Galaxus oder Breuninger - wer ist das erfolgreichere Onlinewarenhaus? Das Traditionshaus aus Stuttgart erzielt bereits rund die Hälfte seines Umsatzes Online und will diesen Anteil bis 2025 auf EUR 1.5 Milliarden verdreifachen. In der Schweiz dürfte Breuninger 2020 online etwa CHF 30 Mio. Umsatz erzielt haben, Galaxus im zehmal grösseren Deutschland im gleichen Zeitraum etwa EUR 50 Mio. Breuninger scheint als Warenhaus offensichtlich (auch) zu wissen, wie online funktioniert.

Alle Beiträge

70 Milliarden Euro Umsatz (+33%) für die grössten Onlineshops Deutschlands im 2020

70 Milliarden Euro Umsatz bei den Top 1'000 Onlineshops Deutschlands im 2020. Jeder zweite Onlineshop verkauft auf Marktplätzen.

Galaxus startet in Österreich und will auch in Deutschland bald Marktplatz lancieren

Heute ist Galaxus offiziell in Österreich gestartet, gut drei Jahre nach dem Markteintritt in Deutschland. Als Ambition wird auch in unserem östlichen Nachbarland ein Platz in den Top-5 der grössten Onlineshops avisiert, wobei dies in Österreich durchaus realistischer ist als in Deutschland. Zudem soll schon kurz nach dem Markteintritt in Österreich sowohl in AT wie auch in DE das Marktplatzmodell lanciert werden.

Amazon Fresh Supermarkt – so kaufen wir morgen ein?!

Im kalifornischen Woodland Hills testet Amazon auf einer Fläche von über 3'000 Quadratmetern ihr neues Supermarkt-Format in der Praxis. Im Unterschied zum Convenience-Format Amazon Go verfolgt der Amazon Fresh Supermarkt technologisch einen neuen Ansatz; Träger der Hardware ist der Einkaufswagen was strategisch neue Möglichkeiten offenbart in verschiedener Hinsicht, wie wir in diesem exklusiven Test identifizieren konnten.

Aus Connect und Connecta Bern wird die SCORE!

Zwei der bekanntesten Digitalanlässe der Schweiz bündeln ihre Kräfte und laden am 1. Juni 2022 ein zur SCORE!, der Swiss Conference for Retail and E-Commerce. Die Connect - Digital Commerce Conference und die Connecta Bern schliessen sich zusammen für noch mehr Networking und Erfahrungsaustausch.

Frauen für die Informatik begeistern

In ihrer Masterarbeit beleuchtet Heidi Kölliker wie mehr Frauen für die Informatik begeistert werden können. Einen Einblick in ihre Erkenntnisse gibt sie in einer Blogserie. Wir gratulieren herzlich zum erfolgreichen Studienabschluss!

Schweizer E-Commerce-Studien: Stimmungsbarometer und Gegenüberstellung

Die Schweizerische Post hat Konsument*innen zum Thema E-Commerce befragt. Auf die spannendsten Ergebnisse des "Stimmungsbarometers" gehen wir in diesem Beitrag ein.

Schweizer E-Commerce-Studien: Onlinehändlerbefragung zum Thema Nachhaltigkeit

In einer Studie hat die Schweizerische Post wiederum Onlinehändler zum Thema Nachhaltigkeit befragt. Auf die spannendsten Ergebnisse gehen wir in diesem Beitrag ein.

European E-Commerce Report 2021 – Was drin steht, und was nicht

Der European E-Commerce Report 2021 wurde veröffentlicht: Die Studienautoren sehen weiterhin grosses Wachstumspotential im E-Commerce und betonen, wie wichtig es sei, auch politisch die Rahmenbedingungen für einen reibungslosen Onlinehandel zu bilden. Logistik-Infrastruktur bis zur letzten Meile, ein Omni-Channel-Approach der Händler und ein Wandel hin zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft sehen sie als die grossen Themen der nächsten Jahre.

Zalando will noch näher an Schweizer Kund*innen

Zalando feiert sein 10-jähriges Jubiläum in der Schweiz. Die Mode-Plattform nimmt dies zum Anlass, um seine Schweiz-Kenntnis unter Beweis zu stellen und Florian Jodl, General Manager DACH, verrät, wie es mit dem Connected-Retail- Programm läuft, mit dem Zalando noch näher an die Schweizer Kund*innen will.

Marktplatz unterm Radar: Fruugo

Für den Online-Marktplatz Fruugo ist die Schweiz einer der wichtigsten Märkte. Trotzdem scheint dieser hier wenig bekannt. Ein Beitrag über eine Plattform, die stark im Cross-Border-E-Commerce ist und Google Shopping als Haupt-Traffic-Quelle nutzt.

Digitec Galaxus macht Preisentwicklung ihrer Produkte transparent

Diese Woche hat Digitec Galaxus Erkenntnisse einer von ihr in Auftrag gegebenen Befragung zur Transparenz der Preisentwicklung bei Onlineshops publiziert. Gemäss diesen wünschen sich...

No Bullsh!t: Ein Jahr nach dem Digital Commerce Award

Nicole Blum hat letztes Jahr am Digital Commerce Award mit ihrem Onlineshop No Bullsh!t in der Kategorie Start-up gewonnen. Anlässlich der diesjährigen Award-Verleihung blickt sie zurück und hält in ihrem Beitrag "Ein Jahr nach dem Digital Commerce Award" fest, was alles passiert ist und welche Auswirkungen der Sieg auf ihr Unternehmen hatte. Wir teilen den Artikel als Gastbeitrag mit freundlicher Genehmigung.

Aus der Connect wird die SCORE! – Swiss Conference for Retail and E-Commerce 2022

Aus der Connect Konferenz wird ab 2022 die SCORE! – Swiss Conference for Retail and E-Commerce. Wir haben in den vergangenen Monaten das bestehende Format...

Uhrenplattform Chronext plant IPO und will mit Umatz von über EUR 100 Mio an die Börse

Der Online Uhrenmarkt ist in Bewegung. Vergangene Woche hat Les Ambassadeurs den Onlineplayer Montredo gekauft und nun will die 2013 gegründete Chronext an die...

Saviva ist Digital Commerce Champion 2021

Am Digital Commerce Award am 8. September im Kaufleuten in Zürich erhält Saviva mit new-integrale.ch die Auszeichnung des Digital Commerce Champion 2021. Die innovative...

Onlinehändlerbefragung 2021 – Anhaltendes Wachstum und Relevanz der Vertriebskanäle

Über 350 Onlineshops haben an der vierten Onlinehändlerbefragung der ZHAW teilgenommen. Die Studie zeigt unter anderem auf, dass der E-Commerce-Boom von 2020 im 2021 weiter anhält. Einblicke gibt die Studie auch in die verschiedenen Vertriebskanäle, deren Relevanz in Bezug auf den Umsatz sowie darüber, wie sich das Bestellverhalten von Bestandskund*innen seit Beginn der Corona-Krise verhält.

Diese 9 Faktoren machen Plattformen erfolgreich

E-Commerce ist heutzutage weit mehr als der Betrieb eines Onlineshops. Wer über Onlinekanäle verkauft oder verkaufen möchte, muss sich immer mehr mit dem Geschäftsmodell der Onlineplattformen auseinandersetzen, im Speziellen mit «Multi Sided» Plattformen, auch mehrseitige Plattformen genannt. Untersuchungen zeigen, dass neun Value Driver massgeblich für den Erfolg mehrseitiger Plattformen im E-Commerce verantwortlich sind. Diese lassen sich in technologieorientierte, kompetenzorientierte und angebotsorientierte Value Driver unterteilen. Diese Value Driver bilden die Basis für Wettbewerbsvorteile und Übergewinne.

Studie Multioptionaler Versand

In der Studie Multioptionaler Versand von Quickpac wurden die 250 Umsatzstärksten Onlineshops der Schweiz im Bezug auf ihre Versandangebote untersucht. Dies in Form eines...

Carpathia bei Instagram