Start Allgemein

Allgemein

Umsätze (Warenertrag) der Digitec Galaxus AG in Mio CHF 2016-2021. Quelle: Digitec Galaxus AG / Grafik: Carpathia AG (Umsatzverteilung auf Digitec.ch und Galaxus.ch sind Schätzungen der Carpathia AG)

Digitec Galaxus knackt die 2-Milliarden Grenze im Jahr 2021

0
Der grösste Schweizer Onlinehändler Digitec Galaxus dürfte mit einem Plattformumsatz im Heimmarkt Schweiz und Liechtenstein von 2.122 Milliarden Franken im Jahr 2021 einen weiteren Meilenstein erreicht haben. Dies entspricht einem Plus von 16 Prozent gegenüber Vorjahr. Erstaunlich ist auch die internationale Entwicklung. Mit dem deutschen Shop Galaxus.de und dem noch jungen österreichischen Shop Galaxus.at wurde im vergangenen Jahr die 100-Millionen-Euro-Grenze geknackt.

Rückblick 2021: Was im Schweizer Retail und Digital Commerce am meisten bewegte

0
In diesem Jahr sehr beliebt war nebst den klassischen Facts & Figures, wie die umsatzstärksten Onlineshops und Wachstumszahlen, besonders der Themenbereich E-Food. So greifen 8 der top 20 Beiträge Themen rund um den Onlinevertrieb von Lebensmitteln auf.

B2B-Monitor 2021 – Anforderungsprofile an Digital Commerce Webauftritte

0
Die Digitalisierung des Vertriebs im B2B-Geschäftsumfeld ist im Jahr 2021 weiter stark vorangeschritten, sodass viele Unternehmen ihren Digital Commerce Webauftritt mit neuen Funktionen und Services verbessern möchten. Ein leistungsfähiger Onlineshop ist häufig eine zentrale Komponente, muss aber nicht in allen Fällen alleiniger Schwerpunkt darstellen.

Automatisierung, Funktionalität und Konnektivität: Zentrale Erfolgsfaktoren von E-Commerce Plattformen

0
Neun Value Driver bilden die Basis für Wettbewerbsvorteile und Übergewinne. In diesem Beitrag geht es um die technologieorientierten Value Driver Automatisierung, Plattform-Funktionalität und Konnektivität. Ein hoher Automatisierungsgrad bringt die notwendige Effizienz, die Plattform-Funktionalität ist für den direkten Nutzen verantwortlich und eine hohe Konnektivität führt zu Netzwerkeffekten und Wachstum.

Commerce Report Schweiz 2021: Wir befinden uns in einem Epochenwechsel

1
Die Botschaft der diesjährigen Ausgabe des Commerce Report Schweiz ist deutlich: Die vernetzte Angebotswelt hat das Steuer übernommen und löst damit die stationär dominierte Angebotswelt ab.
Value Driver von mehrseitigen Plattformen

Diese 9 Faktoren machen Plattformen erfolgreich

0
E-Commerce ist heutzutage weit mehr als der Betrieb eines Onlineshops. Wer über Onlinekanäle verkauft oder verkaufen möchte, muss sich immer mehr mit dem Geschäftsmodell der Onlineplattformen auseinandersetzen, im Speziellen mit «Multi Sided» Plattformen, auch mehrseitige Plattformen genannt. Untersuchungen zeigen, dass neun Value Driver massgeblich für den Erfolg mehrseitiger Plattformen im E-Commerce verantwortlich sind. Diese lassen sich in technologieorientierte, kompetenzorientierte und angebotsorientierte Value Driver unterteilen. Diese Value Driver bilden die Basis für Wettbewerbsvorteile und Übergewinne.
Preiszerfall im Retail

Überdistribution im E-Commerce: Die Gründe und Folgen

1
Die meisten Hersteller und Händler sind davon betroffen: schwindende Margen im E-Commerce. Aber nicht nur im E-Commerce, denn eine Grenze zwischen stationärem Handel und Onlinehandel kann schon seit längerem nicht mehr gezogen werden. Dies führt zu einem Wegfall existenzieller Grundlagen einer ganzen Branche. Doch was sind die Gründe für diese Entwicklung und wie können Hersteller und Händler dieser Problematik begegnen?
PraxisInsights_Natitrikot_1

Praxis-Insights Nr. 2 mit Alessandro Barnetta von Natitrikot.ch – Alle wollen das Schweizer Trikot!

0
Das Interview für den zweiten Beitrag der Blog-Serie "Praxis-Insights" führen wir mit Alessandro Barnetta von Natitrikot.ch. Seit dem Sieg der Schweiz gegen Frankreich nach...

Wie Hersteller und Brands den richtigen Marktplatz finden

0
Auf welchen Online-Marktplätzen möchten wir aktiv vertreten sein? - Diese Frage sollten sich Hersteller und Brands bewusst stellen. Auch sollten sie sich fragen, auf welchen Marktplätzen sie bewusst nicht aktiv sein möchten. Marktplätze können gezielt genutzt werden, um zusätzliche Umsätze zu erzielen oder die eigene Marke aufzubauen. In diesem Beitrag beleuchten wir diese zwei Möglichkeiten.

Weshalb Hersteller und Brands eine Marktplatz-Strategie benötigen

2
Hersteller und Brands, die aktiv die Produkt- und Markenpräsentation im E-Commerce mitgestalten wollen, müssen sich mit der Marktplatz-Thematik auseinandersetzten. Ohne aktive Rolle laufen sie Gefahr, dass die Produktpräsentation auf den Online-Marktplätzen vernachlässigt wird und die Visibilität der Marke zu gering ausfällt.

Start-up-Award-Gewinner No Bullsh!t: «Ein Sieg verstärkt die Glaubwürdigkeit»

0
No Bullsh!t hat letztes Jahr den Start-up-Award gewonnen. Wir haben bei der Gründerin nachgefragt, was seit dem Digital Commerce Award am 15. September passiert ist.
Farmy Titelbild

Fast drei Mal mehr Umsatz für Farmy im Jahr 2020 #eFood

0
Farmy hat heute die Umsatzzahlen für das Jahr 2020 bekanntgegeben und spricht durchwegs von einem Rekordjahr. Der Umsatz des Online-Markts für Lebensmittel direkt vom...

Wachstumspotentiale abseits vom Mainstream – Videomitschnitt der #dcomzh

0
An der diesjährigen Digital Commerce Conference 2020 durften wir Ceyda Avunduk von littlehipstar.com, Melanie Shaikh von compass24.ch und Caspar Eberhard von appenzeller-gurt.com zur Podiumsdiskussion begrüssen. Sie haben es geschafft über eine Nischenstrategie erfolgreich im eCommerce zu starten. Doch weshalb sind diese Unternehmen so Erfolgreich? Wir haben in der Podiumsdiskussion interessante Insights erhalten.
eHealth Ökosystem Zur Rose

Apotheke Zur Rose – Im Spannungsfeld zwischen Kunden, Mitbewerbern und Politik — Videomitschnitt der...

0
Mit Walter Hess durften wir den Geschäftsführer Schweiz eines der vielversprechendsten Schweizer Digital Commerce Unternehmen auf der diesjährigen #dcomzh Bühne begrüssen. Die Rede ist...

Der grosse Umbruch in der Automobil-Branche (2/3)

2
Den Umbruch, den die Automobil-Branche gerade durchläuft, kategorisiere ich in folgende drei Veränderungs-Schwerpunkte: Auto - Die Veränderungen am Auto selbst Verkaufsstrukturen - Neue Wege...

Kreditkarte überholt Rechnung – E-Commerce Studie 2020 von Wunderman Thompson

0
Auch dieses Jahr wieder ist die E-Commerce Studie von Wunderman Thompson erschienen. Seit 2017 befragt die Studie jährlich 2'000 Personen zwischen 14 und 69...