Wo Onlineshops fast 100% ihres Potentials vergeben

13
7

Immer wieder bin ich erstaunt, wenn ich im E-Commerce eine Transaktion abschliesse. Die Shops sind aufwändig gemacht und für Suchmaschinen bis an ihre Grenzen optimiert, strotzen teilweise vor Emotionen und Social Commerce Funktionen, beherrschen Cross- und Upselling meisterhaft, verfügen über ausgeklügelte Produkt-Suchen und -Präsentationen und vermeiden tunlichst jegliche Hürden im Checkout-Prozess und offerieren durchwegs adäquate Zahlungsmittel.

Und dann? In der Inbox eine Bestellbestätigung, in der Regel als Text-Mail – nüchtern, emotionslos und langweilig. Aber warum? Nach dem Kauf ist vor dem Kauf!

Meine Hypothese: Die Öffnungsrate der Bestellbestätigungs E-Mail liegt um ein Vielfaches höher als diejenige jedes meisterhaft gestalteten Newsletters.

Die Bestellbestätigungs E-Mail kommt situativ im richtigen Moment, der Kunde wartet gar darauf und wird sie aufmerksam lesen. Etwas besseres kann einem E-Commerce Player ja gar nicht passieren, als auf einen hoch-affinen Mail-Empfänger zu treffen, der zudem bereits das Vertrauen des Shopbetreibers gewonnen hat.

Also, warum liebe Onlineshop-Afficionados…

  1. …präsentiert Ihr nicht nochmals ein Sonderangebot in dieser E-Mail?
  2. …rückt Ihr nicht erneut Eure USPs ins richtige Licht?
  3. …lockt Ihr nicht mit einem Gutschein bald wieder in den Onlineshop?
  4. …gestaltet Ihr diese Nachricht nicht genau so aufwändig und emotionsvoll wie Eure Newsletter oder Produktpräsentationen?
  5. ..weist Ihr nicht auf Eure tollen Social-Media Aktivitäten hin?
  6. …integriert Ihr keine Cross- oder Upselling Möglichkeiten – eine bessere Personalisierung ist kaum möglich?
  7. …bietet ihr nicht die Möglichkeit, die aktuelle Bestellung noch zu ergänzen bei gleichbleibenden Portokosten in den nächsten X Stunden?
  8. …offeriert ihr nicht noch einen „Hammer-Deal“ auf einem Produkt, das im Checkout aus dem Warenkorb entfernt wurde – Remarketing ist ja ohnehin auf dem Speiseplan?

Die Möglichkeiten sind fast grenzenlos und hoch-effizient – davon bin ich überzeugt. Und langweilt uns bitte nicht weiterhin mit Bestellbestätigungen so wie heute. Mehr Ideen gefällig? Wir hören gerne zu und liefern präzisen Input und auch mal unkonventionelle Ideen – Anruf oder E-Mail genügt.

Eine nicht repräsentative Zufalls-Auswahl von persönlichen Onlineshop-Bestätigungen der vergangenen Monate:


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 3029 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.

letzter ArtikelSocial Commerce in der Schweiz
nächster ArtikelOnline-Auktionen sind die neuen Flohmärkte im Web
Geschäftsführer und Inhaber der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für E-Business und E-Commerce. Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Referent an intl. Konferenzen zum Thema E-Commerce und Digitale Transformation im Handel.

13 COMMENTS

LEAVE A REPLY