In Deutschland kooperiert Migros mit Amazon – und in der Schweiz?

1
662

Vor ein paar Jahren formulierte ein Uber-Fahrer in Chicago seine Situation mir gegenüber wie folgt:

If you can’t beat them, join them!

In etwa so dürfte man in der Migros-Führungsetage den Entschluss gefasst haben, (vorerst) in Deutschland mit der deutschen Tochter tegut ab sofort für die Bevorratung von Lebensmitteln mit Amazon zu kooperieren

…um den erfolgreichen Online-Vertriebskanal mit seinem effizienten Logistiknetzwerk zu nutzen. Damit ermöglicht tegut Amazon Kunden den Zugang zu tausenden neuen Produkten aus dem Trockensortiment.

Amazon Pantry mit tegut Sortiment
Amazon Pantry mit tegut Sortiment

Tegut hat bislang keinen Onlineshop in Deutschland, wo der Bereich Onlinefood aktuell von allen grossen Playern mit ernsthaften Ambitionen getrieben wird.

Kooperation erspart Onlineshop-Investition

Vor gut 2 Wochen hat die Handelszeitung die Kooperation publik gemacht und den Chef der Migros-Zürich, zu welcher die Deutschland-Akquisition organisatorisch gehört, Jörg Blunschi wie folgt zitiert:

Statt selber für teures Geld einen Online-Vertrieb aufzubauen, nutzen wir lieber die Chance, die sich Tegut jetzt mit Amazon bietet.

Hierzulande betreibt die Migros mit LeShop den grössten Schweizer Online-Supermarkt.

In der Schweiz hält sich zudem hartnäckig das Gerücht, dass Amazon auf der Suche nach Logistik-Mitarbeitern ist. Falls die deutsche Kooperation zwischen Migros und Amazon erfolgreich in der Schweiz kopiert würde, ja dann…

(Ein Gedankenspiel als Würze für die Gerüchteküche zum feinen Abschmecken 😉 )



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 3518 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Creative Commons Dual Lizenz Dieser Beitrag ist als Werk unter einer Creative-Commons Lizenz geschützt.
 Was bedeutet das?

1 COMMENT

  1. Amazon wartet drauf, bis die Zollhürden bei CH wegfallen.
    Dann kommen sie (aggressiv) in CH – auch mit Food. Evt. jedoch nicht mit eigener .ch Domain (ist noch offen). Das sagten sie mir vor 2 Wochen in München…

    Wir in CH haben mit Migros & Coop ein grosses Glück, da die beiden „Duopole“ uns bisschen von internationalen Multis wie Amazon schützen oder/und wir zumindest was zum gegenhalten haben…
    In DE hat Edeka, Rewe + co bereits Anschluss verloren…auch wenn sie sich sehr Mühe geben und viel investieren wie z.B. Rewe Digital

LEAVE A REPLY