Wird bei der Migros gekokst?

1
357

tagi.ch: OnlinemeldungDiese provokative Frage muss man sich stellen, wenn man die neuste Meldung auf Tagi-Online liest. Dort wird berichtet, dass im Rhein zwischen Basel und Köln Kokainkonsum-Rückstände gefunden werden, die auf einen jährlichen Verbrauch von rund 9 Tonnen schliessen.

Was hat die Migros damit zu tun? Nunja, zu dieser Meldung wird das Google AdWord eingeblendet, das zur Bewerbung für das Migros-Parlament aufruft. CHF 3000.- im Monat für einen Sitz im Migros-Genossenschaftsrat. Der Zusammenhang zwischen dem MIGROS-Parlament und dem europäischen Kokainkonsum kann wohl nur der Google AdWords-Kampagnen-Manager erklären. Interessant wäre natürilch ein Blick auf die hinterlegten KoksKeywords 🙂tagi.ch: Google AdWords für die Migros

Ein weiterer Beitrag aus der Reihe: Adsense muss nicht immer Sinn machen



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4.824 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelStadt Zürich: Aktuelle Baustellen anzeigen mit Google Earth
nächster ArtikelAdvent Advent
Geschäftsführer und Inhaber der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business und E-Commerce. Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Referent an intl. Konferenzen zum Thema E-Commerce und Digitale Transformation im Handel.

1 KOMMENTAR

  1. hi

    Ich denke es liegt eher am Wort “Konsument” im Text oder derjenige der die Anzeige geschalten hat, hat sie auf die seite tagi.ch geschaltet, dann wird sie überall auf der Seite gezeigt…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT