WhatsApp Business: was läuft im E-Commerce?

0
502

Seit 2018 bietet WhatsApp auch eine Lösung für Unternehmen. Auch im E-Commerce- bzw. Social-Commerce-Kontext wird WhatsApp immer wieder als spannenden Kanal genannt. Doch was genau ist damit gemeint? Was ist WhatsApp Business und wie nutzen Schweizer (E-Commerce)-Unternehmen die Applikation? Dieser Beitrag schafft einen Überblick und zeigt viele verschiedene Beispiele.

Kurz zusammengefasst ist WhatsApp Business eine spezielle Version der WhatsApp-Anwendung, die für Unternehmen entwickelt wurde. Sie bietet Funktionen, wie automatisierte Antworten, Unternehmensprofile und Statistiken sowie Produktkataloge, um Unternehmen bei der effizienten Kommunikation mit Kunden zu unterstützen. Die Nutzerzahlen von WhatsApp Business sind von 50 Millionen im Jahr 2020 auf rund 200 Millionen im Jahr 2023 gestiegen. Ein schönes Wachstum.

Die tiefere Erklärung und Möglichkeiten der einzelnen Funktionen überlassen wir gerne Google und springen direkt zu den (spannenderen) Anwendungsbeispielen.

Support- und Kontaktservice

Der Kundendienst der Schweizerischen Post ist neu auch per WhatsApp erreichbar. Dort nimmt ein Chatbot die Anliegen entgegen, der die Anfragen bei Bedarf dann an menschliche Mitarbeitende weiterreicht. Hier lassen sich einige weitere Unternehmen finden, die auf den Messenger-Dienst im Kundensupport setzen, darunter z.B. die Swisscom und AXA. Beim Wandfarben-Onlineshop Miss Pompadour, der im Zusammenhang mit WhatsApp fürs E-Commerce-Geschäft öfters als Best-Practice-Beispiel genannt wird, chattet man direkt mit einer Mitarbeiterin.

Kundensupport-Chats auf WhatsApp mit der Schweizerischen Post, Swisscom, AXA und Miss Pomidour, Quelle: Screenshots (Januar 2024)

WhatsApp Newsletter

Der WhatsApp Newsletter unterscheidet sich nicht gross von einem herkömmlichen E-Mail-Newsletter. Unternehmen können ihre Kundinnen genau gleich über Sonderangebote, Neuigkeiten oder auch (personalisierte) Produktempfehlungen informieren.

Weshalb also auch WhatsApp statt nur E-Mail? Eines der wichtigsten Argumente ist die höhere Öffnungsrate. WhatsApp ist die mit Abstand meistgenutzte soziale Plattform in der Schweiz und für viele von uns immer nur einen Fingertipp entfernt. Push-Benachrichtigungen werden oft schnell gesehen und direkt geöffnet.

WhatsApp bietet in der Kundenkommunikation für viele Inhalte definitiv einen schnelleren und unkomplizierteren Weg als die herkömmliche E-Mail. Gemäss Social Media Studie 2022 der Agentur xeit ist die Generation Z per E-Mail fast gar nicht mehr erreichbar.

Keine News und Aktionen verpassen bei DeinDeal.ch, Migusto, ALDI und Migros Ferien, Quelle: Screenshots (Januar 2024)

Nicht vorenthalten möchten wir Ihnen die Adventskalender-Version eines Newsletters von Fashion-Onlinehändler AboutYou, mit ein bisschen Gamification inklusive. Erst wenn man das Rätsel löst, erhält man den Gutschein-Code.

Adventskalender-Newsletter mit Ratespiel bei AboutYou, Quelle: Screenshot (05.12.2023)

Bewerbungen über WhatsApp einreichen

Ebenfalls interessant, wie WhatsApp sonst noch genutzt werden kann: Bei Siemens kann man sich seit letztem Jahr auf gewisse Jobs über WhatsApp bewerben und bei der Hirslanden Gruppe ist bei den Blitzbewerbungen nicht einmal ein CV nötig, ein Video oder Text genügt. Vor allem bei der Generation Z und Co. dürfte diese schnelle und kurze Art der Kommunikation erneut punkten.

Bei der Hirslanden Gruppe und Siemens kann man sich per WhatsApp bewerben, Quelle: Screenshot (05.12.2023 und 01.02.2024)

Produktkatalog und Warenkorbfunktion

Aufruf: Wir haben leider kein gutes Beispiel gefunden. Nutzt Ihr Unternehmen eine dieser Funktionen, oder kennen Sie ein Unternehmen? Schreiben Sie uns gerne hier in der Kommentarfunktion oder direkt auf dem LinkedIn-Beitrag.

Auf den Geschmack gekommen?

Macht der Business Account für Ihr Unternehmen Sinn? Wie immer heisst die Antwort „es kommt darauf an“, ob der Kanal in Ihr Kommunikations- und Marketingkonzept passt und ob genügend Ressourcen für die Betreuung vorhanden sind.

Wir sehen in unseren Hypothesen für den Handel 2024 zwar Tiktok als aufstrebendes Social-Commerce-Portal, aber WhatsApp könnte für einige Unternehmen eine Überlegung Wert sein.

Für den E-Commerce wäre die Katalog-Funktion sowie eine App-Interne Transaktionsmöglichkeit sicherlich spannend. Darauf warten wir aber wie gesagt noch (wie übrigens auch schon länger beim Schwesterunternehmen Instagram).

Jetzt anmelden: mit Ihrem Customer Support!

neues Digital Commerce Award Logo mit text

Haben Sie ebenfalls einen herausragenden Customer Support, vielleicht sogar mit WhatsApp-Integration? Sie wollen sich mit anderen messen, neue Kontakte knüpfen und allenfalls sogar am 29. Mai 2024 eine Award-Trophäe nach Hause nehmen? Dann melden Sie sich hier in weniger als 5 Minuten für den Customer Support Award an. Allen Award-Bewerbern winkt ein kostenloses Ticket zur feierlichen Preisverleihung. Zudem gewinnen alle Bewerber, die den 1.-3. Platz erreichen, eine kostenlose Jahresmitgliedschaft vom HANDELSVERBAND.swiss.

Sie beraten oder unterstützen Unternehmen mit Ihrer Dienstleistung oder Lösung im Thema Customer Support? Diese Kategorie sucht als eine von wenigen noch einen Kategorien-Sponsor.



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte fügen Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein