Harte Sitten bei IBM

0
1248

Autoreply von IBM - Fritz Muster ist prepared for DELETION“Fritz Muster ist prepared for DELETION” – so heisst es in einer E-Mail Autoreply von IBM. Aufgrund der Abwesenheitsmeldung (bis 31.12.2009!) ist davon auszugehen, dass diese Abwesenheit finaler Charakter hat.

Bei IBM lebt sich’s als Mitarbeiter wirklich gefĂ€hrlich 😉



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.140 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genĂŒgt.


letzter ArtikelPostSpam – Der Post auf die SprĂŒnge helfen – nicht virtuell
nĂ€chster ArtikelWie viel Bandbreite ist genĂŒgend?
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstĂŒtzt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen GeschĂ€ftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist GrĂŒnder und GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Carpathia AG, der unabhĂ€ngigen und neutralen Unternehmensberatung fĂŒr Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent fĂŒr Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegrĂŒndete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zĂ€hlt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhĂ€ngigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmĂ€ssig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT