Deutsche Versandhändler im E-Commerce Fieber

0
662

Neckermann (Schweiz) entschied bereits im letzten Jahr, keine Kataloge mehr zu drucken und ausschliesslich online zu verkaufen. Otto meldete vergangene Woche, dass mittlerweile mehr als jeder zweite Euro im E-Commerce erzielt wird.

Otto legte online um 38 Prozent zu und erzielte im E-Commerce einen Umsatz von EUR 850 Mio. Für Zahlenakrobaten sind das täglich EUR 2.3 Mio. oder EUR 100’000 pro Stunde. Otto hat sich soeben auch den Vente-Privée-Anbieter Limango unter den Nagel gerissen und will als erster Versandhändler gross ins Clubshopping einsteigen.

Nun will sich auch Quelle in Zukunft voll auf den Onlinevertriebskanal konzentrieren. Das vergangene Geschäftsjahr, das am 30.9.08 endete, brachte einen Zuwachs um 22 Prozent und einen Onlineumsatz von EUR 1.1 Mrd. Das Weihnachtsgeschäft lag gar um 38% höher als im Vorjahr.

Quelle will nun umstrukturieren und alle Prozesse konsequent auf E-Commerce ausrichten. Zwar will man weiterhin Kataloge drucken, jedoch nur noch mit Teilsortiment und auf das Onlineangebot verweisen. Quelle gewinnt mehr als die Hälfte der Neukunden über das Web und 40% aller Bestellungen würden online generiert.

“Die rückläufigen Umsätze im klassischen Katalog-Geschäft und im stationären Handel würden von den hohen Zuwächsen im elektronischen Geschäft (E-Commerce) mehr als wettgemacht” hieß es.

Schön, dass diese Erkenntnis endlich auch bei den Versandhändlern angekommen ist – zumindest  in Deutschland.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.142 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelOnlineshopping-Experten: Darauf kommt's an
nächster ArtikelInterview: Trends im E-Commerce (Teil 1/3)
Geschäftsführer und Inhaber der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business und E-Commerce. Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Referent an intl. Konferenzen zum Thema E-Commerce und Digitale Transformation im Handel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT