Mobile Rocks! Mobile Commerce wird unverzichtbar

3
1912

An der heutigen Mobile Business Conference, die parallel zur Internet World Messe in München stattfand, habe ich zwei Workshops zum Thema Mobile Commerce durchgeführt. Es hat mir einmal mehr gezeigt, dass dem mobilen Kanal eine immer grössere Relevanz zu kommt, aber auch, dass die Schweiz (und auch Österreich) diesbezüglich gegenüber Deutschland einen Entwicklungsvorsprung von 1-2 Jahren aufweist.

Dies wird nicht nur untermauert in der Smartphone Penetration (und zu deren Voraussetzung mehr dazu in den Slides), sondern auch in der mobilen Nutzung des Internets.

Mobile Internetnutzung in DACH - Quelle Accenture / Statista
Mobile Internetnutzung in DACH - Quelle Accenture / Statista

 

Chancen und Risikon von Mobile Commerce oder was macht eine erfolgreiche Mobile App aus

Der erste 2-stündige Workshop zeigte die strategischen Grundlagen für Mobile-Commerce, untersuchte das mobile Nutzerverhalten und ging der Frage nach, was aus einer mobilen Anwendung eine erfolgreiche mobile Shopping App macht.

Der zweite 90-minütige Workshop beleuchtete die Rolle von Mobile im Multi-Channel Orchester. Denn Mobile Commerce ist in den wenigsten Fällen eine Single-Channel Strategie. Gemeinsam mit den Teilnehmern erarbeiteten wir, wo  und wie man die Trümpfe von Mobile und Tablet Commerce im Kontext des Multi-Channel- Managements spielt und die größten Synergien erzielen kann.

Die Handouts sind auch als PDF-Download verfügbar auf unserer Website.

 

 



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.145 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelExceed 2012 in Berlin – so wird der E-Commerce morgen
nächster ArtikelState of E-Commerce – so präsentiert sich der E-Commerce aktuell in der Schweiz
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT