USA: E-Commerce setzt 2014 mehr als USD 300 Milliarden um

0
50

Laut dem Handelsdepartement sind in den USA 2014 erstmals mehr als USD 300 Milliarden vom Detailhandelsvolumen online umgesetzt worden, wie der Internetretailer berichtet.

Die 304.9 Mrd. entsprechen einem Wachstum von 15.4% oder erneut etwa einem Sechstel wie in den vier Jahren davor. Dabei war auch in den USA das 4. Quartal entscheidend und trug mit 31.4% massgeblich zum Wachstum bei.

Damit beträgt in den USA der Onlineanteil 8.3% des Detailhandels, welcher um die Lebensmittel wie auch um Auto- und Treibstoffverkäufe bereinigt wurde. Beides Bereiche, welche online (noch) eine untergeordnete Rolle spielen. Einen ähnlichen Vergleich haben wir kürzlich auch für den DACH-Raum vorgenommen.

Unbereinigt beläuft sich der Anteil laut dem Handelsdepartement per Ende 2014 auf 6.4% des Detailhandelvolumens (Report als PDF-Download).

Entwicklung Onlineanteil am US-Detailhandel  - Quelle: US Dept. of Commerce
Entwicklung Onlineanteil am US-Detailhandel – Quelle: US Dept. of Commerce
US Online Retail-Sales -  Grafik: Internetretailer / Quelle: US Dept. of Commerce
US Online Retail-Sales – Grafik: Internetretailer / Quelle: US Dept. of Commerce


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5442 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT