Relaunch Rallye: Interio/Micasa, Media Markt und Nettoshop/Schubiger mit Redesign

0
3117

Kurz vor den Sommerferien kommt es anscheinend zum Schlussspurt im Schweizer E-Commerce. Gerade mehrere grosse Online- und Omnichannelhändler haben ihre Plattformen einem Relaunch rsp. Redesign unterzogen.

Mediamarkt auf neuer Plattform

Mediamarkt hat seine Plattform neu gelaunched und ist nun technisch auf der Lösung des deutschen Mutterkonzerns und damit noch besser an die Umsysteme angebunden. Die Lösung basiert auf IBM Websphere.

Vom Look & Feel ist auf den ersten Blick wenig Unterschied erkennbar; der Shop wirkt frisch, übersichtlich, aufgeräumt und die Plattform hat ansprechende Reaktionszeiten.

Einziger Wermutstropfen; durch den Umzug auf die neue Lösung müssen alle Nutzer ihre Passworte neu setzen.

Dies erfolgt beim Login und damit in den meisten Fällen im Checkout. Nach dem Neusetzen des Passwortes ist allerdings der bereits gefüllte Warenkorb wieder leer, was eigenartig ist und wohl temporär auf die Umsätze drückt.

Interio und Micasa konsolidiert

Die beiden Möbelplattformen der Migros wurden auf eine einheitliche Hybris-Lösung konsolidiert und kommen nun wie Zwillinge daher. Aufbau, Struktur und Funktionsumfang sind auf den ersten Bilck bei Micasa und interio identisch mit kleinen Nuancen, die Differenzierung liegt hauptsächlich in den unterschiedlichen CI/CDs und Sortiment.

Zwillinge: micasa.ch und interio.ch

Nettoshop und Schubiger migriert

Auch der Nettoshop hat nach langer Zeit ein neues Kleid bekommen und wirkt nun luftiger und zeitgemässer. Er wurde auf Basis der Coop-Hybris-Plattform entwickelt.

Ende 2013 hatte Coop gleichzeitig mit Nettoshop auch Schubiger übernommen. Nun wurde Schubiger Online ebenfalls auf Hybris migriert und die beiden Shops wirken ebenfalls wie eineiige Zwillinge – man kann fast sagen, “dasselbe in blau”.

Zwillinge: schubiger-online.ch und nettoshop.ch


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.133 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelWarum blüht der Onlineblumenhandel kaum oder wer fordert Fleurop heraus?
nächster ArtikelDie umsatzstärksten Schweizer Onlineshops 2018
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT