E-Commerce-Umsatz-Ranking: Österreich und Schweiz im Vergleich

1
1251

EHI und Statista haben wiederum  den E-Commerce-Markt in Österreich und der Schweiz erfasst: Es wurden die jeweils 250 grössten Onlineshops in den beiden Alpenländern anhand ihrer im Geschäftsjahr 2017 erzielten E-Commerce-Umsätze* gelistet und untersucht.

Die Analyse hat ergeben, dass erneut ein Umsatzwachstum stattgefunden hat. Allerdings konzentriert sich dieses Wachstum, wie auch im deutschen Markt, hauptsächlich auf die Anführer des Rankings.

Die Top-250-Onlineshops der Schweiz konnten wiederum mehr Umsatz erzielen als im Vorjahr. Dabei haben die zehn umsatzstärksten Onlineshops in der Schweiz deutlich mehr Umsatz erzielt, als die übrigen im Ranking. Die EHI/Statista-Top-30-Zahlen des Schweizer Rankings weichen teilweise von unseren im Juli publizierten Zahlen ab, weil EHI/Statista keine Marktplätze ins Ranking aufgenommen haben.

In Österreich erzielten die 250 umsatzstärksten Onlineshops im 2017 2,7 Mrd. Euro, was im Vergleich zum Vorjahr einem Umsatzplus von 9,2 Prozent  entspricht (2016: 2,5 Mrd. Euro). Bei unseren Nachbarn haben die 10 stärksten Onlineshops mit 51,1 Prozent gar mehr als die Hälfte der Umsätze erwirtschaftet. Angeführt wird das Ranking von amazon.de (643,0 Mio. Euro), zalando.at (230,0 Mio. Euro) und universal.at (133,6 Mio. Euro).

Umsatzranking der Top 10 Onlineshops in Österreich. Quelle: Statista/EHI
Umsatzentwicklung der Top 250 Onlineshops in Österreich nach Ranking-Gruppen. Quelle: Statista/EHI

Vergleicht man die Rankings Markt Österreich und Schweiz, so sind folgende zwei Dinge bemerkenswert:

  1. Die Dominanz von Amazon ist in Österreich – wie auch in Deutschland – erheblich, während in der Schweiz die Onlinehandels-Landschaft weitaus fragmentierter ausfällt.
  2. In Österreich ist der Onlinehandel internationaler geprägt als in der Schweiz: Fast die Hälfte der 250 umsatzstärksten Onlineshops stammt aus dem Ausland. In der Schweiz liegt dieser Anteil mit 64 ausländischen Onlineshops nur bei rund einem Viertel. Davon kommen 38 Onlineshops aus Deutschland.

Die Studie „E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2018“ kann im EHI-Shop bestellt werden.

*Definition E-Commerce-Umsatz: Nettoumsatz des jeweiligen Onlineshops im Jahr 2017, bereinigt von Retouren, exkl. Umsatzsteuer und nur aus der reinen Geschäftstätigkeit des Onlineshops (ohne sonstige betriebliche Erträge des Unternehmens).



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5442 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT