Die umsatzstärksten Schweizer Onlineshops 2016

17
6275

Die umsatzstärksten Schweizer Onlineshops 2015 - iBusinessDie Zusammenarbeit mit iBusiness bzgl. des Rankings der umsatzstärksten Onlineshops der Schweiz geht bereits ins 6. Jahr.

Auch dieses Jahr hat EHI/Statista die Daten aufbereitet und geliefert.

Carpathia hat intern wie auch mit einer externen Expertengruppe die Umsätze der Top-30 B2C verifiziert und zudem wiederum exklusiv für die Schweiz ein Subranking mit den Top-10 der B2B Shops wie auch die 10 grössten C2C- und Reiseplattformen ermittelt.

Die Zahlen basieren auf Informationen der Unternehmen (wo gekennzeichnet), öffentlich zugänglichen Informationen wie Medienmitteilungen oder Geschäftsberichten wie auch den Statistikdaten von EHI/Statista (B2C).

Als Umsatz gilt der online oder mobil erzielte Handels-Nettoumsatz, d.h. ohne MwSt und bereinigt um Retouren und Stornos.

Top 10 B2C Onlineshops*

RangAnbieterUmsatz 2015 (Mio CHF)
1.digitec.ch (ohne Galaxus)640.1
2.zalando.ch424.3
3.amazon.de (.com. / fr /.it  separat)400.4
4.nespresso.ch358.3
5.brack.ch201.0
6.leshop.ch176.0
7.microspot.ch173.0
8.coop@home.ch120.0
9.exlibris.ch72.5
10.nettoshop.ch72.2

Top 5 B2B Onlineshops*

RangAnbieterUmsatz 2015 (Mio CHF)
1.elektro-material.ch259
2.**lyreco.ch178
3.w-f.ch (Winterhalder-Fenner)155
4.brw.ch (Brütsch/Rüegger)140
5.arp.com130

Top 5 Auktionen & Reiseplattformen*

RangAnbieterUmsatz 2015 (Mio CHF)
1.swiss.com1’175
2.booking.com780
3.ricardo.ch650
4.sbb.ch600
5.ebookers.ch330

*) Es handelt sich hierbei, wo auf dem Poster nicht anders deklariert, um Näherungswerte, basierend auf EHI/Statista Zahlenmaterial.

Konzentrationsprozess steht erst bevor

Dieser Umsatzposter ist wiederum ein Extrakt der umfangreichen EHI-Studien Reihe „E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2016“ welche ab 18. November 2015 zur Verfügung steht. Die Studie „E-Commerce-Markt Deutschland 2015“, in der die 1.000 umsatzstärksten Onlineshops untersucht wurden, erscheint bereits 21. Oktober 2015.

Wie iBusiness heute schreibt, ist der Konzentrationsprozess im E-Commerce in der Schweiz noch nicht so stark voran geschritten wie in Deutschland und Österreich. Und nach wie vor spielt Amazon in der Schweiz (noch) eine weniger dominierende Rolle:

Niedriger als in Deutschland und Österreich ist in der Schweiz der Anteil am Top100-Umsatz, den die führenden zehn Onlineshops erwirtschaften. Bei 50 Prozent zeigt sich, dass der Konzentrationsprozess in der Alpenrepublik noch nicht so weit fortgeschritten ist.

Poster bestellen

Wir werden in einigen Tagen eine limitierte Anzahl an gedruckten Postern zur Verfügung haben und werden den ersten 10 Kommentaren in diesem Blogpost gerne eines kostenlos zusenden. Ihr braucht die Adressen nicht zu posten – wir kontaktieren Euch für den Versand per E-Mail.

Bei iBusiness kann das Poster ebenfalls im Onlineshop bestellt werden.

Und wer es gerne elektronisch mag, der findet hier das PDF vom Poster bei uns als kostenloser Download ohne Registrierung.


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 3388 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Creative Commons LizenzvertragDieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

17 COMMENTS

  1. Freue mich jedes Jahr auf die Ergebnisse. Poster hängt im Büro und ich würde mich auf das aktuelle freuen. Danke für den tollen Dienst und immer guten Beiträge!

  2. Das sind spannende Zahlen! Über das Poster würde ich mich sehr freuen. Gerne würde ich in Zukunft mehr über den Konzentrationsprozess lesen. Welche Shops sind da am meisten in Gefahr? Wie können sich kleinere Shops noch behaupten?

    Macht es überhaupt noch Sinn Shops zu gründen? In meinem Umfeld träumen immer mehr Leute davon, ihr Geld im Internet zu verdienen. Sobald der Shop online ist, wachen die Meisten in der Realität auf 😉

  3. Toll wäre eine „Schattenrangliste“, auf der man die Umsätze der Schweizer Bigplayer Migros & Coop zusammengefasst sieht.
    Coop: Microspot, Coop@Home, Fust, Interdiscount, Betty Bossi…
    Migros: Digitec, LeShop, exlibris, Galaxus, melectronics…

    • Könnte man sicher mal ins Auge fassen und auf Gruppen-Ebene konsolidieren. Dann gehören auch alle Amazon-Ländergesellschaften, alle zur Maus- und Otto-Gruppe gehörenden zusammen etc.

  4. Danke für die ausführliche Recherche … über ein Poster würde ich mich natürlich freuen – die Wand im Büro ist so kahl …

LEAVE A REPLY