State of E-Commerce 2015 – Onlinehandel in der Schweiz

1
1484

Im Rahmen der heutigen E-Commerce Konferenz des Internet-Briefings in Zürich habe ich in der “State of E-Commerce” das Jahr 2014 Revue passieren lassen, die VSV/GfK Zahlen interpretiert, Gewinner und Verlierer wie auch mögliche Übernahmepotentiale identifiziert.

Ein weiterer Fokus lag auf den Erfolgsfaktoren im Cross-Channel und, wie man diesen korrekt bewertet aus Unternehmenssicht. Die Innovationen in der Logistik waren ebenso Thema wie die abschliessenden Trends für 2015.

Die Slides lassen sich auf unserer Website als PDF downloaden.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.145 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter Artikel2014: Schweizer E-Commerce legt erneut über 10% zu – Detailhandel wieder mit Nullrunde
nächster ArtikelOnlinehändler aufgepasst: Neue Anforderungen für die Erfassung der Kreditkartendaten (PCI DSS 3.0 Pflicht)
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT