Deutschland: Mehr als jeder 3. Amazon-Kunde ist zahlender Prime-Kunde

0
2827

Wie Services den Wettbewerb komplett und die Preistransparenz grösstenteils aushebeln können, haben wir bereits im Detail in unserem Modell des Digitalen Kaufprozesses erläutert. Eine Weiterentwicklung von diesem Modell werde ich übrigens morgen am Shopware Community Day vorstellen (Slides unten).

Kein Wunder also, dass beispielsweise in der Schweiz auch Digitec / Galaxus mit solchen Ideen spielen (Plant Digitec ein Prime-Modell à la Amazon?).

Im Blog von WiWo sind nun Informationen zur Anzahl Prime-Kunden in Deutschland von Statista plubiziert worden.

Demnach sind knapp 40% der 44 Millionen regelmässigen Amazon-Kunden Prime-Mitglieder. Oder anders gesagt, Amazon hat alleine in Deutschland 17 Millionen zahlende Prime-Kunden. Und bei einer Jahresgebühr von EUR 49.- entspricht das knapp einer Milliarde Euro “Working Capital”.

[bctt tweet=”Knapp 40% der 44 Mio. regelmässigen Amazon-Kunden sind zahlende Prime-Mitglieder.” username=”carpathia_ch”]

Anzahl regelmässige Amazon- und Prime-Kunden - Quelle: Statista
Anzahl regelmässige Amazon- und Prime-Kunden – Quelle: Statista

Überaus interessante Prime-Klientel

Wie aus verschieden Untersuchungen ebenfalls bekannt ist,..

Da sind weitere Kommentare über die Attraktivität des Prime-Modells für Amazon schlicht überflüssig.

Weitere Zahlen zu Amazon nebst dem Anteil der Prime-Kunden in der umfassenden Infografik von Statista.

Nachfolgend das Slidesdeck zum morgigen Shopware Community Day zum Digitalen Verkaufsprozess:



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4.078 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelVeranstaltungshinweis: EHI Omnichannel Days ’16 in Köln
nächster ArtikelVideo-Rückblick: Connect Konferenz und E-Commerce Award 2016
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT