Galaxus will mit 6’000 Quadratmeter Lagerfläche in Deutschland starten

0
3354

Galaxus Deutschland wird seine Logistik in Krefeld ansiedeln, im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Dort wurden vorab 5’500 Quadratmeter Lager- und 500 Quadratmeter Büro-Fläche angemietet beim Logistikdienstleister SEGRO. Laut Galaxus liegen Optionen für einen weiteren Ausbau im bestehenden Areal vor, wo 80’000 Quadratmeter im Total in Planung seien.

6'000 Quadratmeter Lager- und Bürofläche von Galaxus Deutschland - Quelle: Digitec Galaxus AG
6’000 Quadratmeter Lager- und Bürofläche von Galaxus Deutschland – Quelle: Digitec Galaxus AG

Wie viele davon sich Galaxus als Option sichern konnte, wurde nicht kommuniziert. Auf dem Areal finden sich andere Mieter wie Asics oder Logistikdiensleister wie DSV oder UPS. Als Partner für die Zustellung in Deutschland will Galaxus mit DHL zusammenarbeiten, wie es auf Anfrage heisst.

Galaxus Deutschland Logistikstandort Krefeld, NRW - Quelle: Digitec Galaxus AG
Galaxus Deutschland Logistikstandort Krefeld, NRW – Quelle: Digitec Galaxus AG
Standorte von Galaxus Deutschland - Grafik: Carpathia AG / Karte: wikimedia.org
Standorte von Galaxus Deutschland – Grafik: Carpathia AG / Karte: wikimedia.org

Damit ist auch klar, dass sich die Logistik für Galaxus Deutschland räumlich klar trennt vom im Frühjahr angekündigten EU-Hub für den Schweizer Markt (Wenn zwei scheitern, freut sich der Dritte: Digitec Galaxus lanciert EU-Hub), welcher sich im süddeutschen Weil am Rhein befindet.

Mit Hauptsitz Hamburg und dem neuen Deutschland-Chef Frank Hasselmann, dem Logistik-Zentrum in Krefeld und dem EU-Hub in Süddeutschland stellt sich Galaxus zumindest geografisch in Deutschland schon mal sehr breit auf.

 

 

 



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.130 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter Artikel3D-Secure: Banken killen Conversion-Killer
nächster ArtikelEin Laden mit ausschliesslich beliebten Produkten: Amazon 4-Star
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT