Digitec übernimmt Melectronics Standort

0
5853

Einzelfall oder der Anfang einer strategischen Expansion? Im solothurnischen Langendorf soll eine Melectronics Filiale zum Digitec Showroom umgebaut werden. Deklariert als “Akzeptanztest” wie die Solothurner Zeitung die Migros Aare zitiert:

Die Migros Aare prüft im Einkaufscenter Ladendorf – Langendorf mit einem stationären Laden des Online-Anbieters Digitec, ob dieses Konzept bei der Kundschaft in einem Einkaufscenter auf Akzeptanz stösst

Irgendwie eine irritierende Begründung, denn der elfte Digitec Showroom würde wohl die Attraktivität des Einkaufscenters steigern, die allgemein ohnehin mit rückläufigen Umsätzen zu kämpfen haben, gerade gegen die Onliner (Onlineshops wachsen weiter stark – Shopping-Center können sich 2018 knapp halten).

Das betreffende Einkaufzentrum selber ist bereits ein sog. PickMup Standort der Migros-Gruppe, Digitec und andere Bestellungen können also dort schon länger abgeholt werden, rein dafür braucht es den Showroom nicht.

Vielmehr scheint das Melectronics Format nicht mehr zeitgemäss zu sein. Mit dem Ersatz durch einen Digitec Showroom hält ein attraktives Konzept für die nächste Generation Einzug (Nächste Generation ermöglicht Onlineanteil am Detailhandel von 50%). Muss man da wirklich noch die Akzeptanz testen?

Quasi eine Verjüngungskur für das Shopping-Center. Und davon gibt es wohl noch ein paar Kandidaten.

Die Melectronics Filiale in Langendorf wird zum Digitec Showroom
Die Melectronics Filiale in Langendorf wird zum Digitec Showroom


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4.719 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelVideomitschnitt des etwas anderen Digital Commerce Panels
nächster ArtikelEntkoppelung von Bestellung und Zahlung: Zalando will Payment aus dem Online-Checkout entfernen
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT