Zalando in Zahlen: Onlineumsatz, Retourenquote und keine stationären Pläne

1
86

ZalandoIm Interview mit der Welt sprechen die Gründer von Zalando auch über aktuelle Zahlen – das Interessanteste in Kürze:

Umsatz

Schätzungen in der Branche und Hochrechnungen zur Folge soll 2012 Zalando erstmals europaweit die Umsatz-Milliarde geknackt haben. Dies wird nun auch von den Gründern so in Aussicht gestellt.

„Wir machen gerade unseren Jahresabschluss, insofern müssen Sie sich noch etwas gedulden. Soviel kann ich sagen: Es sieht gut aus mit der Umsatzmilliarde. 2013 werden wir weiter wachsen.“

Retouren

Wir haben kürzlich aufgrund von Testkäufen die Paketzahl auf 10’000 geschätzt, die täglich in die Schweiz kommen. Bei den Retouren sind wir zum Ergebnis gekommen, dass vier von fünf Paketen zurück gehen, jedoch nicht komplett. D.h. wer beispielsweise 2 Paar Schuhe bestellt, sendet 1 Paar zurück.

Anhand von Branchenmetriken gehen wir davon aus, dass 57% der Artikel zurück gehen. Unter der Annahme, dass im Gespräch etwas tiefer gestapelt wurde, konnte diese Schätzung bestätigt werden.

„Eine Welt ohne Rücksendungen wäre schön, ist aber unrealistisch. Für uns lautet die Frage: Kann das Geschäft auch mit Retouren profitabel gestaltet werden? Wir sind sicher, dass das geht. Und um die Diskussionen mal zu beenden, sage ich Ihnen jetzt: Für Zalando insgesamt liegt die Retourenquote bei etwa 50 Prozent.

Stationärer Handel

Nicht nur die Online Fashion-Anbieter sind mit dem Markteintritt arg unter Druck gekommen. Auch der stationäre Handel verliert Kunden und Marktanteile an Zalando. Dennoch kann man im stationären Handel aufatmen, denn Ladengeschäfte sind (vorerst) nicht geplant:

„Wir haben ein Outlet, wo wir ältere Kollektionen und einen kleinen Teil B-Ware verkaufen. Mehr wird es nicht geben. Wir sind Online-Spezialisten. Stationären Handel können andere besser.“


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 3371 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.

letzter Artikelverkaufen.ch – CEO Rouven Küng im Gespräch
nächster ArtikelE-Commerce Konferenz 2013 in Zürich
Geschäftsführer und Inhaber der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business und E-Commerce. Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Referent an intl. Konferenzen zum Thema E-Commerce und Digitale Transformation im Handel.

1 COMMENT

LEAVE A REPLY