Nettoshop.ch legt 2014 nach der Übernahme durch Coop nur leicht zu auf 69 Millionen

3
443

Nachdem Anfang Januar Coop die provisorischen Umsatzzahlen bekannt gegeben hat (Coop knackte 2014 online die Umsatzmilliarde) folgte heute die Bilanzmedien-Konferenz.

Im heute vorgestellten Geschäftsbericht – aktuell online zu finden in der Dokumentation zur Medienkonferenz – findet sich neben den bekannten und stark angewachsenen Onlineumsätzen von Coop@Home und Microspot neu auch separat ausgewiesen der Umsatz von Nettoshop.ch

Laut dem Geschäftsbericht erzielte der auf Haushaltswaren und Unterhaltungselektronik spezialisierte PurePlayer 2014 einen Umsatz von CHF 69 Mio. Dies entspricht einem Plus von 1.1 Mio rsp. 1.6%. zum 2013er Umsatz der mit CHF 67.9 Mio. im Rahmen des Umsatzposters 2013 von Nettoshop an EHI gemeldet wurde.

Coop hat Nettoshop per 1.1.2014 übernommen und organisatorisch bei Fust angegliedert. Damit hat Nettoshop.ch unter dem Dach von Coop sein früheres jeweils starke Wachstum deutlich verlangsamt rsp. stagniert nahezu (vgl. Grafik unten). Kein Vergleich zu den anderen PurePlay Konzepten innerhalb der Coop Gruppe, deren Onlineumsätze sich nun wie folgt gestalten:

20132014Veränderung
Coop@Home103.0114.0+10.7%
Microspot101.0146.0+44.6%
Nettoshop[67.9]*69+1.6%
“Rest”90119+32.2%
Total294448+52.3%
[+28.9]**

*) 2013 ist der Nettoshop Umsatz noch nicht bei Coop konsolidiert und damit nicht im Total enthalten
**) Wachstum der Coop-Onlineshops bereinigt um die Akquisition von Nettoshop

Lähmt der Exit die Umsatzentwicklung von PurePlay Konzepten?

Angesichts dieser frappanten Entwicklung ist man fast geneigt zu interpretieren, dass die Übernahme von PurePlay Konzepten durch Detailhandelskonzerne deren weitere Entwicklung lähmt.

Sofern die publizierten Umsätze von Nettoshop.ch auf der selben Grundlage wie vor der Übernahme beruhen, dann scheint dies hier klar der Fall zu sein. Ähnliches ist auch bei Digitec zu beobachten, wo die grossen Umsatzsprünge seit der Minderheitsbeteiligung durch die Migros ausgeblieben sind.

Umsatzentwicklung Nettoshop.ch von 2011-2014
Umsatzentwicklung Nettoshop.ch von 2011-2014

 

 

 


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4472 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


Creative Commons Dual Lizenz Dieser Beitrag ist als Werk unter einer Creative-Commons Lizenz geschützt.
 Was bedeutet das?

3 COMMENTS

  1. nettoSHOP.ch hat ab November 2013 eine Strategieänderung beschlossen. Seit diesem Zeitpunkt werden ausschliesslich Haushaltsgeräte vertrieben. nettoSHOP.ch führt als Schweizer Nr. 1 Shop im Haushaltsgerätemarkt sämtliche relevanten Produkte aller Marken-Hersteller mit einer Sortimentsbreite von über 15’000 Artikel.

    Sortimentsbereinigt ist nettoSHOP.ch im Jahr 2014 um über 20% gewachsen und hat seine Marktanteile wiederum deutlich ausgebaut.

    Yves Haid
    CEO nettoSHOP.ch

LEAVE A REPLY