Digitec Mitgründer und Nationalratskandidat Marcel Dobler im Gespräch

0
257
Marcel Dobler, Nationalrats-Kandidat 2015
Marcel Dobler, Nationalrats-Kandidat 2015

Der Beitrag über den Ausstieg von Marcel Dobler bei Digitec war der beliebteste 2014 in unserem Blog.

Seiner Ankündigung im Herbst, 2015 für den Nationalrat zu kandidieren, folgte letzte Woche die offizielle Nominierung durch die Partei für die Wahl.

Grund genug, Marcel Dobler ein paar Fragen zu seiner politischen Zukunft zu stellen.

Und auch, was wir aus Sicht des E-Commerce von ihm in Bern erwarten dürfen.

 

Vom Unternehmer und Mitgründer des grössten Schweizer Onlineshops Digitec in die Politik; was gab den Anstoss für diesen Richtungswechsel?

In den 13 Jahren als Geschäftsführer und Inhaber von digitec kam ich viel in Kontakt mit politischen Themen die mich sehr interessierten. Da ich mich voll auf die Geschäftsführung und die Entwicklung von digitec konzentrierte, war es mir zeitlich nicht möglich, mich politisch zu engagieren.

Dieses Problem haben viele Unternehmer. Dies ist sicher einer der Gründe warum erfolgreiche Unternehmer in der Politik untervertreten sind. Da ich mich nun bei digitec zurückgezogen habe, möchte ich mich mit der vorhanden Zeit politisch engagieren.

Welchen politischen Themen wirst Du Dich zuerst annehmen rsp. wo wird Dein Schwerpunkt liegen?

Sicher werde ich mich generell für die KMUs und den Wirtschaftsstandort Schweiz und St. Gallen einsetzen. Natürlich habe ich meine Vergangenheit nicht vergessen und werde mich auch mit aller Kraft gegen das geplante Widerrufsrecht, welches aktuell im Parlament ist, engagieren. Bei digitec setzten wir uns immer für ein bestmögliches Preis/Leistungsverhältnis für die Konsumenten ein.

Leider gibt es nach wie vor viele Beispiele für die Preisinsel Schweiz, in welcher wir im Vergleich zu Europa benachteiligt sind, und der Konsument zu viel bezahlt. Ich werde mich für faire Preise und den Abbau dieser Handelshemmnisse bzw. Benachteiligungen einsetzen.

Wie wirst Du Dich für den Schweizer Handel einsetzen, insbesondere natürlich den E-Commerce?

Nur um 2 Dinge zu nennen. Kein für den Konsumenten kontraproduktives Widerrufsrecht.  Faire Bedingungen der Vertriebskanäle ohne künstliche Beschränkungen. 

Welche weiteren Vorteile darf sich die IT-Branche der Schweiz von Dir in Bern erhoffen?

Mit mir hätten Konsumenten, Unternehmer und das ganze Onlinethema jemanden in Bern, der ihre Anliegen und wirtschaftlichen Zusammenhänge direkt versteht. Das nötige Grundverständnis und die ganze Aufklärungs- und Vermittlungsarbeit von Anliegen würde wegfallen.

Auch sehe ich mich als Vertreter einer neuen digitalen Generation, welche definitiv zu wenig in Bern vertreten ist.

Wie kann man Dich bei deinem Vorhaben unterstützen?

Alle die mich auf meinem Weg unterstützen wollen, sollen mich auf Facebook liken und diesen Beitrag teilen, um über meine Aktivitäten informiert zu sein. Hat jemand ein persönliches Anliegen oder möchte mich besonders Unterstützen, soll er sich direkt bei mir per E-Mail melden.

Marcel Dobler kandidiert für die FDP des Kantons St. Gallen für den Nationalrat.

Hinweis für unsere deutschen Leser:
Der Nationalrat ist die grosse Kammer im Schweizer Parlament, vergleichbar mit dem deutschen Bundestag. 200 Volksvertreter, die sog. Nationalräte, werden von den Kantonen abhängig ihrer Einwohnerzahl für 4 Jahre nach Bern entsandt. Mehr dazu bei Wikipedia.

Wichtiger Hinweis:
Unser Blog ist wie unser Unternehmen neutral und unabhängig. Dies gilt auch für die politische Ausrichtung. Wir berichten über den Wahlkampf von Marcel Dobler aus übergreifendem Interesse, da wir ihn als Vertreter für den E-Commerce und die digitale Generation sehen. Unabhängig seiner politischen Ausrichtung.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4.763 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT