Startup-Award-Gewinner Yamo: «Motivationsboost und Bestätigung gegenüber Partnern und Investoren»

0
1108

Das Schweizer Start-up Yamo verkauft frischen Babybrei: 100% natürlich, bio und ganz ohne Zusatzstoffe. Letztes Jahr hat das junge Unternehmen am Digital Commerce Award den Startup-Award gewonnen.

Was seither passiert ist und was fürs 2019 geplant ist, verrät Mitgründer Tobias Gunzenhauser im Interview.

[carpathia] Ihr habt letztes Jahr am Digital Commerce Award in der Kategorie Startup gewonnen. Was ist seither passiert?

[Tobias Gunzenhauser] Sehr viel. Wir sind ja erst seit November 2017 am Markt, kurz nach dem Digital Commerce Award dann aber auch nach Österreich und Deutschland expandiert. Nicht nur online, sondern auch offline. Seit Mitte 2018 sind wir sowohl bei dm, als auch bei Coop in einen Test gestartet.

Die grosse Herausforderung: yamo ist frisch, d.h. muss gekühlt aufbewahrt werden. Da unsere Partner jedoch sehr zukunftsgerichtet denken, haben sie uns die einmalige Chance gegeben, die erste gekühlte Babynahrung im europäischen Retail zu werden. Unser Hauptgeschäft findet aber nach wie vor online statt und da konnten wir in unserem ersten vollen Jahr enorm wachsen. Und die Expansion hat sich auch gelohnt, Deutschland ist für uns mittlerweile schon einiges grösser als die Schweiz.

tobias gunzenhauser yamo babybrei in coop filiale
Geschäftsführer und Mitgründer Tobias Gunzenhauser vor einem Warenregal in einem Coop. Er freut sich, dass Coop yamo als erste gekühlte Babynahrung ins Sortiment aufgenommen hat.

[cpta] Inwiefern hat euch der Sieg im Mai geholfen?

[TG] Für uns war es eine grosse Überraschung, über welche wir uns natürlich umso mehr gefreut haben. In erster Linie war es ein riesiger Motivationsboost für das ganze Team. Den ersten Platz bei einem so renommierten Wettbewerb gewinnt man schliesslich nicht alle Tage. Darüber hinaus ist es aber auch eine Bestätigung gegenüber unseren Handelspartnern und Investoren, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

[cpta] Neben dem Award konntet ihr noch zahlreiche weiter Erfolge feiern: Ihr konntet Ringier Digital Ventures und btov Partners als Investoren gewinnen, seid in die dm-Filialen und gar in den Coop gekommen. Was ist fürs 2019 geplant?

2019 ist unser zweites volles Jahr, wir stehen also nach wie vor ganz am Anfang unseres Abenteuers. Im Zentrum stehen dieses Jahr nebst eines kontinuierliches Aufbaus unserer Plattform mit vielen neuen Features, auch die Lancierung neuer Produkte, eines weiteren starken Wachstums B2C und einer Ausweitung unserer Retail-Distribution.

[cpta] Der Onlinehandel mit Lebensmitteln war bisher verhalten, doch für 2019 wird von verschiedenen Seiten der grosse Durchbruch prognostiziert: Wie schätzt ihr das ein?

[TG] Schwierig zu sagen. Wenn man sich den Marktanteil von Onlinekanälen im Bereich Food in anderen Ländern wie z.B. UK oder noch krasser Südkorea anschaut, dann sind wir in der Schweiz noch quasi prähistorisch.

Aber ich bin fest davon überzeugt, dass sich das in den kommenden Jahren hierzulande massiv ändern wird. Über kurz oder lang werden neue Logistikkonzepte und die weiterhin steigende Affinität zu E-Commerce auch die Foodkategorie enorm vorantreiben.

Yamo hat nicht zuletzt dank seinem gelungenen Marketingauftritts gewonnen. Kreativ sind denn auch die Namen der Breisorten. Hier ein Baby mit dem Brei „BeatneySpears“ Yamo hat nicht zuletzt dank seinem gelungenen Marketingauftritts gewonnen. Kreativ sind denn auch die Namen der Breisorten. Hier ein Baby mit dem Brei „BeatneySpears“

[cpta] Welches Start-up würdest du für den Startup-Award 2019 nominieren und warum?

[TG] Ich finde die Jungs von Qaveman machen einen super Job, eine neue Marke im Bereich Pflege und Rasur für Männer. Ich denke von ihnen wird man noch einiges hören.

Vielen Dank, Tobi, für das Interview und deine Zeit. Das Interview wurde schriftlich geführt.

Hast du ebenfalls ein Startup, dessen Gründung nicht länger als zwei Jahre zurückliegt? Oder du betreibst einen Onlineshop und beschäftigst max. 5 Vollzeitstellen (Small Business)?

Du willst dich mit anderen messen, neue Kontakte knüpfen und vielleicht sogar am 22. Mai 2019 eine Award-Trophäe nach Hause nehmen? Dann melde dich hier in weniger als 5 Minuten für den Startup- oder den Small-Business-Award an.

(Herzlichen Dank an unsere diesjährigen Sponsoren: Der Startup-Award wird gesponsert von DHL Express, der Small-Business-Award von Concardis)



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 3.749 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT