Mit Kryptowährungen bezahlen – jetzt auch bei Digitec Galaxus

0
573

Mit Bitcoins in Schweizer Onlineshops bezahlen, titelten wir vor mehr als einem Jahr. Damit vermeldeten wir, dass nicht etwa ein innovatives Startup oder einer der Top-30 Onlineshops der Schweiz Kryptowährungen als einer der ersten als Zahlungsmittel akzeptiert, sondern das traditionelle Familienunternehmen Lehner-Versand.

Jetzt zieht Digitec Galaxus nach, wie das Unternehmen in einer Medienmitteilung vermeldet und bietet das Zahlen mit Kryptowährungen an. Dazu zählen der bekannte Bitcoin, aber auch Altcoins wie Ripple, Etherum oder Litecoin.

Kryptowährungen faszinieren und könnten im E-Commerce zu einem relevanten Zahlungsmittel werden – diese Entwicklung wollen wir unterstützen,

wird Oliver Herren, CIO und Mitgründer von Digitec Galaxus zitiert.

Dabei räumt Oliver Herren im Kurzinterview den Kryptowährungen eine unsichere Zukunft ein, denn

die Transaktionen sind bisher teurer und langsamer als eine normale Zahlung. Die Dezentralisierung führt dazu, dass Verbesserungen nur schwerfällig möglich sind. Dazu skaliert noch keine der Technologien genügend.

Drei wesentliche Mängel der Kryptowährungen beleuchteten wir bereits im Blogbeitrag: Sind Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain die Heilsbringer im E-Commerce?

Gespannt verfolge ich die Entwicklung der Kryptowährungen im Onlinehandel weiter und bin gespannt, ob sich diese Zahlungsart durchsetzen kann. Persönlich bin ich der Überzeugung, dass die Blockchain-Technologie ein Innovationstreiber ist, dies aber nicht zwingend in Form von Kryptowährungen.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4.796 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT