Was sind die Erfolgsfaktoren im Marktplatzgeschäft? – 3 Perspektiven auf die dominanten Gatekeeper

0
588

Für die meisten Händler und Marken gehört der Verkaufskanal «Marktplatz» heute genauso zur Vertriebsstrategie wie der eigene Onlineshop. Während sich die Diskussionen vor einigen Jahren noch darum drehten, ob die Präsenz auf Marktplätzen grundsätzlich sinnvoll ist, stellt sich diese Frage heute kaum jemand mehr. Damals dachte die grosse Mehrheit beim Thema Marktplatz auch noch vorwiegend an Amazon. Auch das ist heute anders: Die Marktplatzlandschaft ist vielfältiger geworden und sieht in jedem Land wieder anders aus.

Trotz oder gerade wegen dieser Entwicklung ist das Thema «Marktplatz» im E-Commerce noch immer hochaktuell. Aber die Fragestellungen haben sich geändert von «Sollen wir?» mehr zu «Wie sollen wir?», von «Wie kommen wir mit Amazon zurecht?» mehr zu «Ist Amazon überhaupt der geeignete/einzige Marktplatz?».

Fast jeder zweite der umsatzstärksten Onlineshops ist ein Marktplatz

Von den Top 30 umsatzstärksten Onlineshops der Schweiz hat mit 12 Händlern fast schon jeder zweite ein Marktplatz-Modell etabliert. Das sind unter anderem Amazon, Zalando, Digitec Galaxus, Microspot, Zur Rose oder Manor.

Diese unterscheiden sich hinsichtlich verschiedener Charakteristika. Zum Beispiel in Bezug auf das Sortiment: Während Amazon und Digitec Galaxus für eine breite Palette an Produktkategorien offen sind, kommt Zalando nur für Fashion-Marken und Zur Rose für Gesundheitsprodukte und Kosmetik in Frage.

Da sich das Thema nicht nur weiterentwickelt hat, sondern auch komplexer wurde, ist es umso wichtiger, hier up-to-date zu bleiben. Dafür wird unser Marktplatz-Panel an der SCORE! sorgen: Auf der Hauptbühne werden mit drei Speakern die drei relevanten Perspektiven des Marktplatz-Geschäfts vertreten sein: Die Händler-, die Marktplatz- und die Dienstleister-Perspektive.

Die Händler-Perspektive

Ruedi Giger, drogi Drogerie Giger GmbH

Von Ruedi Giger, dem Inhaber und Geschäftsführer der drogi Drogerie Giger GmbH, erhalten wir die Händler-Perspektive. Anders als andere Drogisten hat Ruedi Giger die Chancen, die der Onlinehandel bietet, von Anfang an genutzt und ging 2001 als einer der erstenmit damals nur 30 Produkten online. Auch Marktplätze waren für das kleine Unternehmen im Entlebuch von Anfang an ein Thema. So verkauft die drogi Drogerie Giger sowohl auf Galaxus als auch auf Zur Rose. Inzwischen dürften die Online-Umsätze über den Webshop und die Marktplätze um einiges höher sein als die stationär erzielten Einnahmen. Neben seiner Pionier-Rolle in Sachen online in seiner Branche ist Ruedi Giger ausserdem ein spannendes Beispiel für einen Händler, das zeigt: Nicht nur grosse Unternehmen können erfolgreich auf Marktplätzen sein.

Die Marktplatz-Perspektive

Claudio Mohr, Digitec Galaxus AG

Mit Claudio Mohr, Head of Portfolio Development bei Digitec Galaxus AG, erhalten wir die Marktplatz-Perspektive. Claudio Mohr arbeitet seit über sechs Jahren beim grössten und relevantesten Marktplatz in der Schweiz. Bevor er sich bei Digitec Galaxus den Marktplatz-Themen widmete, trug er dort als Leader Category Management die kommerzielle Verantwortung für den Bereich Haushalt & Körperpflege. Inzwischen arbeitet Claudio Mohr seit zwei Jahren als Head of Portfolio Development und kümmert sich mit seinem Team um die Themen der Sortimentsentwicklung, Partner-Akquise, Daten-Integration sowie Produkt-Kategorisierung und -Datenqualität.

Die Enabler-/Dienstleister-Perspektive

Marcel Brindöpke, heyconnect

Marcel Brindöpke, Co-Founder heyconnect, wird im Panel die Enabler-/Dienstleister-Perspektive einbringen. Als Co-Founder des Hamburger Plattform-Dienstleisters heyconnect sind Marktplätze sein täglich Brot. Seit über 15 Jahren beschäftigt er sich mit ihnen, ihren Erfolgsfaktoren und den operativen Herausforderungen. Dabei kennt er sowohl die Marktplatz, als auch die Marken- und Händlerseite aus erster Hand. Sein Fokus liegt auf den führenden Fashion-Marktplätzen in Europa.

Marktplatz-Session im Masterclass-Programm

Sie wollen sich mit dem Thema Marktplatz an der SCORE! noch weiter auseinandersetzen? Zusätzlich zum Panel auf der Hauptbühne können Sie sich in der Masterclass «Erfolgreich auf Marktplätzen agieren am Beispiel Galaxus» weiter darin vertiefen. Digitec Galaxus und die Schweizerische Post geben dort einen kurzen Überblick über die Schweizer E-Commerce-Marktplatz-Landschaft und deren Potenzial. Zudem wird aufgezeigt, was eine erfolgreiche Partnerschaft im E-Commerce in der Schweiz ausmacht, welche Zusammenarbeitsmodelle existieren und welche Erfolgskriterien dabei beachtet werden sollten. Am Beispiel Digitec Galaxus werden die wichtigsten Punkte für ein erfolgreiches Verkaufen auf Marktplätzen thematisiert.

Sind Sie an der SCORE! am 24. Mai 2023 dabei? Dann nichts wie los: Sichern Sie sich jetzt eines der begehrten Tickets. Als exklusive Eventpartnerinnen unterstützen die Post und PostFinance die SCORE!, wofür wir uns herzlich bedanken. Ein grosser Dank geht auch an unsere Premium-Sponsoren akeneo & byjuno.



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte fügen Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein