Porsche verkauft seine Sportwagen nun auch online

0
790

Seit Wochenbeginn verkauft Porsche seine Fahrzeuge nun auch online. Nicht nur ein Sondermodell oder eine eingeschränkte Modelpallette – nein sämtliche sofort verfügbaren Neu- und Gebrauchtwagen sind online verfügbar.

Porsche verkauft seine Sportwagen nun online - Bild: https://presse.porsche.de
Porsche verkauft seine Sportwagen nun online – Bild: https://presse.porsche.de

Aktuell ist der digitale Vertrieb in Deutschland etabliert, im nächsten Jahr soll ganz Europa folgen. Damit reagiert Porsche nach eigenen Angaben auf das veränderte Kundenverhalten, dass auch vor Luxus- und Sportkarossen keinen Halt macht und stärkt gleichzeitig sein direktes Vertriebsmodell.

So heisst es im Vorstand gem. offizieller Mitteilung:

Kunden bewegen sich heutzutage wie selbstverständlich zwischen der digitalen Welt und dem physischen Handel – unser neuer digitaler Marktplatz entspricht diesem Bedürfnis und macht das Erlebnis des Fahrzeugkaufs damit noch einfacher und komfortabler.

Wir werden unser digitales Ökosystem insgesamt weiter ausbauen und neben Fahrzeugen auch Porsche-spezifische Mobilitätsprodukte und -services weltweit anbieten.

Online kann sowohl reserviert wie auch gekauft werden – gegen Bar oder im Leasing je nach Kundenwunsch. Ebenso können gebrauchte Fahrzeuge in Zahlung gegeben werden, ähnlich den CPO (Certified Pre Owned) Konzepten von Uhrenhändlern wie Pureplayer Chronext (Wie baut man eine Plattform im Luxussegment?) oder kürzlich auch Bucherer in der Schweiz.

Da der Kunde die wichtigsten Schritte beim Fahrzeugkauf online erledigt, gestaltet sich auch der finale Vertragsabschluss beim Händler deutlich effizienter.

Porsche stellt damit seinen Betrieb auf den Kopf, wie dies schon andere Hersteller angekündigt haben wie beispielsweise Daimler, die bis 2025 jedes vierte Auto online verkaufen wollenVolvo hat vor einigen Jahren mit der Lancierung eines Sondermodels gezeigt, wie man innert 48 Stunden über CHF 200 Mio Onlineumsatz generieren kann.

Oder Tesla setzt seit Beginn auf das Direktvertriebsmodell und will in Zukunft ausschliesslich online verkaufen und die stationären Flächen wieder schliessen. Und seit diesem Frühling verkauft auch Galaxus in der Schweiz Autos online.

Zum Start des digitalen Vertriebskanals sind laut Porsche bereits mehr als 4’000 sofort verfügbare Neu- und Gebrauchtfahrzeuge online bestellbar. Wer über das nötige Kleingeld verfügt, klickt gerne hier (kein Affiliale Link 😉 ).



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.142 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT