Das berührungslose Zahlen mit dem Handy ist Realität – Google Wallet ist gestartet

2
2581

Wir haben im Mai bereits Google Wallet vorgestellt, das ambitionierte Projekt des Suchmaschinen-Primus mit Bezahldiensten im täglichen Leben Fuss zu fassen.

Gestern nun wurde die erste Version der App freigegeben. Wer ein Nexus S 4G Smartphone des US-Telcos Sprint besitzt, kann ab sofort bei entsprechend ausgerüsteten POS und anderen Dienstleistern bargeldlos und berührungslos mit seinem Handy bezahlen. Möglich macht dies die in der neusten Handy-Generation verbaute NFC-Technologie.

Wie erwartet setzt Google Wallet als Zahlungslösung vorerst die Mastercard von Citi ein. Zudem kann die Android-App analog einer Prepaid-Karte aufgeladen werden. Weitere Zahlungsmittel sind jedoch vorgesehen, wie Internet World Business heute berichtet:

Weitere Kreditkarten sollen aber bereits in Kürze für die Nutzung von Google Wallet einsetzbar werden. Visa, Discover und American Express haben ihre NFC-Spezifikationen bereits für die Google-Entwickler zur zukünftigen Einbindung anderer Zahlungsanbieter geöffnet, so das Google-Firmenblog.

Einmal mehr wird man sich wohl bei Ringier fragen, warm man Vanilla so vorschnell aufgegeben hat. Nicht dass ich erwarten würde, ein Schweizer Verlagshaus könnte mit Googles Tech-Power Schritt halten. Aber das Potential hat man eindeutig verkannt und seine Trümpfe nicht ausgespielt.

[youtube width=“500″ height=“400″]http://www.youtube.com/watch?v=DsaJMhcLm_A[/youtube]

 



letzter ArtikelSchneller Start in den E-Commerce – Teil 2/3
nächster ArtikelIn eigener Sache: Heinz Krienbühl baut ein neues Business bei Ricardo auf
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützte Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig . Am Mittwoch 17. November hat Thomas Lang für immer die Augen geschlossen.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte fügen Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein