Wenn der stationäre Handel zum Kunden fliegt…

0
1304

Der asiatische Markt hat uns ja schon einige Mal mit Innovationen im stationären Handel überrascht; entweder Tesco mit seinem Plakatshopping oder auch der Schatten-QR-Code.

Und dass es wohl höchste Zeit ist, dass sich der stationäre Handel neu erfinden muss, wissen die treuen Leser dieses Blogs zur Genüge – und nicht erst seit auch die Immobilien-Experten Alarm schlagen.

Darum zum Wochenausklang eine weitere spannende Innovation aus Korea: wenn der Kunde nicht mehr zum Händler geht, fliegt der Händler zum Kunden. Mobile als Brücke zwischen Stationär und Online par excellence:



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.152 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelLeShop überrascht – in verschiedener Hinsicht
nächster Artikel10 E-Commerce Gewinner Tipps 2013 (Teil 1)
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT