Good-Bye Siroop

1
2106

Heute Nacht geht eines der spannendsten Projekte des Schweizer Digital Commerce vom Netz, der Marktplatz Siroop.

Good-Bye Siroop - Startseite vom 31.10.2018
Good-Bye Siroop – Startseite vom 31.10.2018

Offiziell lanciert im Frühling 2016 als Jointventure von Coop und der Swisscom mit hohen Ambitionen, abseits der Konzernstrukturen im Startup-Modus mit viel Agilität und auch neuen technologischen Ansätzen wie es die Schweiz bislang in dieser Dimension kaum je gesehen hat (Mehr Mut im Schweizer Retail oder so wie Siroop & Co).

Der Rest ist bedauerlicherweise Geschichte. Ein gutes Jahr später hat Coop den Marktplatz Siroop vollständig übernommen um bereits eine Woche später die Reissleine zu ziehen und die Ankündigung, Siroop in Microspot zu integrieren und die Plattform per Ende Jahr zu schliessen. Nun gehen bereits heute die Lichter aus, just zu Halloween.

Es wurde viel geschrieben, warum der Erfolg ausblieb und wer was mutmasslich falsch gemacht hat. Ein Gesamtverlust von CHF 140 Mio. bei Umsätzen von CHF 62.5 Mio. die unter den Erwartungen blieben sollen es schliesslich gewesen sein.

Ich bleibe dabei; Siroop war für mich eines der ambitioniertesten und spannendsten Projeke, welche der Digital Commerce in der Schweiz je gesehen hat. Zwei Konzerne lassen eine junge Mannschaft um Constantin Hilt abseits der Konzernstrukturen auf der grünen Wiese starten.

Klar sind sicher Fehler gemacht worden (wo schon nicht?) und man hätte meines Erachtens dieselbe Agilität bei der Adaption des Business-Modells an den Tag legen sollen wie bei der Technologie. Im Nachhinein sind immer alle gescheiter. Die beiden Konzerne dürften mit Siroop wertvolle Erfahrungen gemacht haben, ein „Lab“ sondergleichen betrieben zu haben und hoffentlich, auch wertvolle Talente akquiriert haben. Das lässt den Verlust hoffentlich etwas besser verschmerzen (Was bei Siroop richtig und was schief lief).

Siroop wird in Microspot integriert, das als Non-Food Plattform von Coop neu positioniert werden soll, wie Interdiscount/Microspot Chef Pierre Wenger letzte Woche an einer Veranstaltung präsentierte.

Microspot soll sich auch für andere Händler öffnen, jedoch nur selektiv und man will sukzessive das Sortiment mit entsprechender Category-Kompetenz ausbauen, um das Profil zu schärfen. Es wird interessant zu beobachten sein, wie Microspot seine Positionierung, die aktuell primär über den Preis geht, neu gestalten wird.

Siroop ist Geschichte – macht’s gut, es war schön mit Euch und eine Bereicherung für den Schweizer Digital Commerce !

Ich trinke ein Glas Sirup auf Euch – habe mir kurz vor Eurem Ladenschluss noch eine Flasche gesichert.

Das Siroop-Team sagt Good-Bye - Quelle: Siroop.ch
Das Siroop-Team sagt Good-Bye – Quelle: Siroop.ch


Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5329 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelStudie: Betrug im Online-Handel 2018
nächster ArtikelGalaxus startet in Deutschland
Geschäftsführer und Inhaber der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business und E-Commerce. Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Referent an intl. Konferenzen zum Thema E-Commerce und Digitale Transformation im Handel.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT