Nach Klingel-Ende: Welche Versandhändler bleiben in der Schweiz noch übrig?

0
2380

Der Versandhandel erlebt gerade massive Veränderungen: Zahlreiche klassische Versandhändler befinden sich in Schieflage oder mussten bereits Insolvenz anmelden. Jüngstes Beispiel: Die Klingel-Gruppe kündigte an, ihren Betrieb im Februar 2024 einzustellen, nachdem sie im Mai Insolvenz angemeldet hatte. Die Klingel-Gruppe ist aber keineswegs eine Ausnahme, auch Madeleine Mode und Ronja Versand mussten Insolvenz anmelden. Eine Einordnung.

Die jüngsten Entwicklungen im Versandhandel und der kriselnde deutsche Modehandel verändert die Marktsituation, nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz: Die Klingel-Gruppe, einer der grössten deutschen Multichannel-Distanzhändler, in der Schweiz mit Versandhandelstöchtern wie Cornelia oder Alba Moda präsent, hat kürzlich angekündigt, den Betrieb ab Februar 2024 einzustellen.

Im Mai hatte die Klingel-Gruppe Insolvenz angemeldet und Jan Honsel als neuen Chief Marketing Officer ernannt. Er sollte die digitale Transformation vorantreiben uns so zur Stabilisierung des Unternehmens beitragen.

Klingel-Gruppe

Angeblich waren Softwareprobleme mitschuldig an der Insolvenz der Klingel-Gruppe, die so skandalös waren, dass eine Strafanzeige gegen die damalige Geschäftsführung bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe eingereicht wurde. Den drei Geschäftsführern wird Fahrlässigkeit bei einer Softwareumstellung vorgeworfen.

Sollte tatsächlich eine Softwareumstellung zur Insolvenz geführt haben, dürften die Softwareprobleme nicht mehr als ein Katalysator gewesen sein, der diese Entwicklung beschleunigt hat. So hatte die Klingel-Gruppe ihr 100-Jähriges Jubiläum wohl nicht vorgestellt.

Das Schicksal der Klingel-Gruppe ist aber keineswegs eine Ausnahme, auch Madeleine Mode, das zur TriStyle Group gehört, und auch in der Schweiz präsent ist, musste letzten Monat Insolvenz anmelden. Zur Otto-Gruppe gehörende Versandhändler wiederum wurden für den Schweizer Markt konsolidiert: Quelle wurde in Ackermann integriert. Nicht vergessen dürfen wir auch die Meldung über den Konkurs des Schweizer Versandhändlers Ronja Versand im Juni (wir berichteten).

Der Fall dieser Traditionshäuser verdeutlichen die Herausforderungen, mit denen diese Branche konfrontiert ist. Das Geschäftsmodell umzustellen und dabei die Kundschaft mitzunehmen, ist eine komplexe Aufgabe.

Bernhard Egger, Geschäftsführer vom Handelsverband.swiss, ist überzeugt, dass der klassische Versandhandel zwar vor einer Herausforderung steht, aber mit einer zielgruppenorientierten Omnichannelstrategie dennoch erfolgreich sein kann:

«Generell bin ich der Meinung, dass jedes Unternehmen für seine Zielgruppe eine relevante Omnichannelstrategie, auch im Marketing, benötigt. D.h. welche analogen Anstossketten sind notwendig? Welcher Kunde benötigt in welcher Frequenz welchen Inhalt in welchem Umfang. Die Antworten auf diese Fragen gekoppelt mit der online Anstosskette ergibt die gesamte Marketingstrategie. Dies bedeutet, dass ich als Firma meine Daten über die Customer Journey kennen muss, um diese in meine Entscheidung miteinfliessen zu lassen. Dieser Prozess erscheint mir als die grosse Herausforderung, vor der vor allem klassische Versender stehen.»

Auch Thomas Meier, Geschäftsführer und Mitinhaber von Lehner Versand, kennt die Herausforderungen nur allzu gut. An der diesjährigen SCORE! hat er uns Einblicke in die Strategie von Lehner Versand gegeben. Er unterstreicht, wie wichtig der Katalog als Kanal weiterhin ist:

«Die Kataloge, von welchen wir pro Jahr circa 16 Millionen in der ganzen Schweiz versenden, unterstützen die Frequenz in den Filialen wie auch im E-Commerce optimal.»

Wir haben diese Ereignisse zum Anlass genommen, uns einen Überblick über Schweizer Versandhändler zu verschaffen, die trotz den grossen Herausforderungen erfolgreich am Markt agieren. Die Kategorisierung als Versandhändler ist jedoch nicht immer klar, da die jeweiligen Geschäftsmodelle individuell sind. Sollten Versandhändler nicht aufgeführt sein, freuen wir uns auf Kommentare.

 

 


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte fügen Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie ihren Namen hier ein