Miacar wird mit neuem CEO selbständig und leitet Wachstumsphase nach Pilot ein

1
5731

Das von Migros’ Venture-Arm Sparrow-Venture lancierte erste eFood-Startup Miacar (Miacar: Migros’ Picnic-Klon als Migroswagen 2.0) hat die 6-monatige Pilotphase beendet und wird ausgegründet.

Miacars neuer CEO Dominic Mehr
Miacars neuer CEO Dominic Mehr

Wie dem Handelsregister zu entnehmen ist, beträgt das Kapital der Miacar AG CHF 3.5 Millionen das gem. eigenen Angaben in einer Series-A Finanzierungsrunde eingesammelt wurde und mutmasslich mehrheitlich von der Migros stammt. Der Verwaltungsrat setzt sich denn auch primär aus Personen aus dem Migros Umfeld zusammen (Felix Brunner, Sparrow Ventures – Anton Gäumann, Migros Aare – Matthias Adank, Corp. Finance Migros).

Vom CCO bei Bring! zum CEO bei Miacar

Dominic Mehr, CEO von Miacar
Dominic Mehr, CEO von Miacar

Neuer CEO von Miacar ist Dominic Mehr, Mitgründer und langjähriger Chief Commercial Officer der Shopping List Plattform Bring!.

Sparrow-Ventures CEO Felix Brunner zur Wahl von Dominic:

Er bringt langjährige Start-up- und
Führungserfahrung mit, um gemeinsam mit dem schlagkräftigen Team Online-Food und Last-Mile-Delivery in der Schweiz zu revolutionieren.

Revolutionieren will den Online-Food auch die Migros selber mit ihrer neuen Initiative MFO (Migros Online Food) unter der Führung von Urs Schumacher, dem amtierenden LeShop CEO. Damit soll LeShop auch in die Migros integriert werden (Was wird aus LeShop? Strategische Optionen und die Migrolino These). Und mit Amigos und MyMigros laufen weitere Wetten des Detailhandelsriesen im Bereich eFood.

Zurück zu Dominic Mehr: Bring! ist in der Schweiz eine äusserst beliebte Shopping-App und integriert zahlreiche Partner wie bspw. Rezept-Plattformen. Zudem wurde vor wenigen Wochen eine Kooperation mit dem deutschen Lebensmittel-Onlinehändler Bringmeister bekannt gegeben, welche den direkten Zugriff auf über 15’000 Artikel des EDEKA-Sortiments ermöglicht. Bringmeister-Advisor und mutmasslich “Strippenzieher” hinter dieser Kooperation ist Dominique Locher, Ex-CEO von Migros’ LeShop und Investor/Advisor bei Farmy.ch – die Welt ist klein, in der Schweizer Onlinefood-Branche 😉

Start in die Wachstumsphase

Mit dem Ende des nach eigenen Angaben erfolgreichen Piloten und der Ausgründung von Miacar will man in die Wachstumsphase starten. So soll bis Ende Jahre die Fahrzeugflotte auf eine zweistellige Anzahl ansteigen womit man tausende Haushalte in der Region beliefern will.

Das Team rund um Miacar beschäftigt derzeit rund 30 Mitarbeitende und soll gem. Mitteilung in den nächsten Monaten erheblich wachsen. Den Fokus will man auf den Ausbau der Kundenbasis, der Logistik und der fortlaufenden Optimierung der App legen. Bereits seit Anfang März erweitert Miacar seine Flotte, um das Liefergebiet rund um die Gemeinden Ittigen, Muri und Ostermundigen weiter auszubauen.

Gestartet ist man im letzten Oktober im Pilotbetrieb in der Region Bern, wo man in einzelnen Quartieren die Einkäufe gratis und auf 20 Minuten genau ausliefert. Die Zustellung ist inspiriert von den legendären Migros Verkaufswagen, die von Migros Gründer Gottlieb Duttweiler eingeführt wurden und seit den 30er Jahren bis Anfang dieses Jahrtausends in einzelnen Regionen noch unterwegs waren.

eFood: Was die nächste Generation besser machen will

Connect - Digital Commerce Conference

Online-Lebensmittel stehen am 22. Mai 2019 an der Connect – Digital Commerce Conference ebenfalls im Fokus. Gemeinsam mit dem CEO von Sparrow Ventures Felix Brunner u/o dem neuen CEO von Miacar Dominic Mehr zusammen mit dem Mitgründer von Farmy Roman Hartmann und last but not least Patricia Zwyssig, Senior Product Manager Food bei Brack diskutieren wir, was die nächste Generation im Onlinehandel mit Lebensmitteln besser als die „Platzhirsche“ LeShop und coop@home machen wollen.

Die Connect Konferenz und Award-Verleihung werden wiederum über 700 Entscheider nach Zürich bringen, die Networking der Extraklasse und Erfahrung aus erster Hand schätzen; direkt, ungeschönt, authentisch: Über 100 C-Level und Entscheider an der Connect – Digital Commerce Conference.

Unbedingt Ticket im Vorverkauf sichern, denn über 80% der Tickets sind weg! Noch sind Tickets in den regulären Kontingenten verfügbar, bevor die teureren Last-Minute-Kontingente aufgeschaltet werden.



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 4.078 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


letzter ArtikelOnlineshopping in der Regel ökologischer als Einkauf im Ladengeschäft
nächster ArtikelFielmanns zaghafte Schritte in die Digitalisierung
Thomas Lang, Betriebsökonom und Wirtschaftsinformatiker, unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung von digitalen Vertriebsmodellen, beim Aufbau von digitalen Geschäftsmodellen, bei Expertisen rund um Onlinehandel und der operativen Umsetzung im Bereich Organisation, Prozesse, Innovation, Change-Management und Unternehmenskultur. Er ist Gründer und Geschäftsführer der Carpathia AG, der unabhängigen und neutralen Unternehmensberatung für Digital-Business, E-Commerce und Digitale Transformation im Handel. Zudem ist er Autor von zahlreichen Fachartikeln und -studien, Dozent für Online-Vertriebsmodelle an verschiedenen Hochschulen sowie gefragter Keynote-Speaker zu E-Commerce und Digital Transformation im Handel. Er ist Initiator und Organisator der Connect - Digital Commerce Conference sowie des Digital Commerce Awards. Der von ihm gegründete Carpathia Digital-Business-Blog (https://blog.carpathia.ch) zählt im deutsch-sprachigen Raum zu den wichtigsten unabhängigen Publikationen im Digitalen Handel. Medien bezeichnen ihn als digitalen Vordenker, zitieren und interviewen ihn regelmässig .

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT