Erst Saturn, dann Media-Markt – die Media-Saturn E-Commerce Strategie Vx

5
751

Kaum ein grosser Fachhändler tut sich so schwer mit seinem Onlinevertrieb wie Media-Markt. Verschiedene Anläufe mussten abgebrochen werden, Zeitpläne gerieten zur Makulatur und man versuchte sich mit Händen und Füssen gegen die Onlinenkonkurrenz zu wehren. Derzeit wird in Österreich und den Niederlanden getestet.

Nun soll aber das 50-jährige Markenjubiläum von Saturn Anlass genug sein, mit Saturn zuerst in den E-Commerce einzusteigen. Ende 2011 soll es soweit sein. Danach soll nach Aussagen in der Financial Times Deutschland Media Markt folgen. Mutig, die Ankündigung des neuen Firmenchefs, nachdem der Vorgänger wohl wegen misslungener E-Commerce Aktivitäten den Posten räumen musste.

Das (in der Schweiz) als eine Art Franchising organisierte Fachmarkt-Vertriebsnetz wurde immer wieder als Hemmschwelle für den Einstieg ins Onlinegeschäft genannt, v.a. auch, weil sich die lokalen Geschäftsführer nicht gerne Frequenz vom Onlinehandel absaugen lassen.

Niemand geringerer als die Berater von McKinsey haben nun die Durchschlagung des gordischen Knotens vollbracht, die lokalen Fürsten Gschäftsführer werden an den Onlineumsätzen ihrer Einzugsgebiete beteiligt. Also so in der Art von Aldi Nord und Süd, einfach virtuell und mit mehr Himmelsrichtungen 😉

PS: Die Idee mit der Umsatzbeteiligung hätte Media-Saturn auch kostengünstiger haben können – Mail steht im Impressum (..ich bin ja nicht blöd..)



Nichts mehr verpassen! Dann machen Sie es wie bereits aktuell 5.192 andere Leser. Verpassen Sie keinen Beitrag mehr und erhalten Sie jeden Sonntag ab 16 Uhr alle Artikel der aktuellen Woche per E-Mail bequem in Ihre Inbox geliefert.

E-Mail Adresse erfassen genügt.


5 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT